Ich habe mein Profil erstellt
Ich habe mein Profil erstellt

Gib Nachhilfe in Salzburg & teile Dein Wissen

Mit Nachhilfe geben in Salzburg Geld verdienen

Du gehörst auch zu den unzähligen Studierenden in Salzburg, die verzweifelt auf der Suche nach einem Job sind? Oder du bist Schüler in der 7. oder 8. Klasse Oberstufe und möchtest dir dein Taschengeld etwas aufbessern?

Geringfügige Jobs oder Teilzeitstellen gibt es in Salzburg zwar viele: als Kellner*in in einem Restaurant, an der Kassa im Supermarkt oder Flyer verteilen vor der Uni – diese Jobs können auch Spaß machen, Tatsache ist, dass Studierende dafür meistens aber nur wenig bezahlt bekommen. Wenn man sich nach Studenten-Jobs in Salzburg mit einer angemessenen Entlohnung umsieht, erscheint die Lage schnell aussichtslos, da das Angebot auch viel kleiner ist als in einer Stadt wie Wien oder Graz. Hallo, kann mal jemand helfen?

Hast du schon einmal von der online Nachhilfe-Vermittlungsplattform Superprof gehört? Erstelle dort deine kostenlose Anzeige als Privatlehrer in Salzburg und bestimme selbst, wieviel du pro Einheit verdienen möchtest! Nachhilfeunterricht geben macht sich gut im Lebenslauf, ist eine große persönliche Bereicherung und gibt dir die Möglichkeit, deine Leidenschaft für ein bestimmtes Fach (Mathe, Deutsch, Englisch, Physik, Rechnungswesen, …) an jüngere Schüler und Schülerinnen weiterzugeben.

Ein weiterer Vorteil ist, dass man als Privatlehrer sehr flexibel sein kann. Biete deinen Schüler*innen mehrere Tage (z.B. Montag, Mittwoch, Samstag) an, an denen du verfügbar bist. Job, Uni und Freizeit koordinieren war noch nie so einfach!

Viele Lehrkräfte auf Superprof bieten auch online Nachhilfeunterricht, wodurch du nicht nur zeitlich, sondern auch räumlich von deinem Standort unabhängig bist und deine Stunden per Webcam von Salzburg, Wien, Graz, Klagenfurt oder Innsbruck aus halten kannst.

Wer kann Nachhilfe in Salzburg geben?

Das hört sich ja alles schön an – aber habe ich überhaupt die Voraussetzungen, um Nachhilfelehrer zu werden? Wir trauen uns zu sagen: jeder hat das Zeug, Nachhilfe zu geben!

Du hast eines oder mehrere Fächer, die dir besonders liegen (Mathematik, Deutsch, Latein, Französisch, Rechnungswesen, Chemie, …) oder eine Leidenschaft, die du gerne weitergeben möchtest (Kochen, Schwimmen, Acrylmalen, …)? Perfekt, somit hast du die Aufnahme als Privatlehrer für die online Vermittlungsplattform Superprof bereits bestanden.

Wir von Superprof suchen jederzeit begeisterte Expert*innen für alle Fächer, die sich zutrauen, Unterricht für Kinder oder Erwachsene anzubieten.

Viele unserer Lehrkräfte sind Lehramtsstudent*innen, denn Nachhilfe geben ist die beste Möglichkeit, um Erfahrung für den späteren Unterricht zu sammeln. Du musst aber nicht zwingend Lehramt studieren oder bereits eine Ausbildung abgeschlossen haben (auch wenn das natürlich von Vorteil sein kann), grundsätzlich darf jeder, der interessiert ist, Nachhilfe bei Superprof arbeiten! Auch wenn du nebenbei eine Lehrstelle hast oder einen anderen Job machst, kann die Tätigkeit als Nachhilfelehrer bei Superprof ein guter Nebenverdienst sein, der auch noch Spaß macht.

Bei der Anmeldung erstellst du ein Profil, auf dem du deine Erfahrung, Ausbildung und Informationen zu deinem Unterricht teilst. Zeige dich hier von deiner besten Seite, nur so werden Schüler und Eltern mit dir Kontakt aufnehmen.

Biete gerne auch eine kostenlose Probestunde – so kannst du Schüler*innen erfahrungsgemäß noch schneller für dich gewinnen.

Nachhilfe geben in Salzburg – so findest du deine Schüler*innen

Bevor es mit der Nachhilfe überhaupt erst losgeht, brauchst du natürlich eines: Schüler, die interessiert sind, Unterricht bei dir zu nehmen!

Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten. Du könntest dich z.B. in einem Nachhilfeinstitut bewerben: diese gibt es in Salzburg und jeder anderen Stadt Österreichs (Wien, Linz, Graz, Klagenfurt, …). Doch auch hier kann es passieren, dass du als Nachhilfelehrer eher wenig verdienst und ein großer Teil des Geldes an das Institut selbst geht. Wir empfehlen deshalb, dass du wie viele andere Lehrkräfte unserem Rat folgst und dich auf der Vermittlungsplattform Superprof registrierst. Dort kannst du Nachhilfe in Salzburg für alle Fächer (Deutsch, Mathematik, Physik, Französisch, Rechnungswesen, …) anbieten und den Unterricht so gestalten, wie du möchtest. Das beste: den Preis bestimmst du – die meisten Nachhilfelehrer bekommen zwischen 15 und 30 Euro pro Stunde!

Deine Aufgabe als Nachhilfelehrer

Wenn du selbst als Kind noch nie einen Privatlehrer oder Nachhilfe in einem Institut hattest, weißt du vielleicht gar nicht, wie Nachhilfeunterricht eigentlich abläuft.

Durch die online Vermittlungsplattform Superprof treten Kinder oder Erwachsene aus Salzburg mit verschiedenen Anliegen an dich heran, dies können z.B. Schwierigkeiten beim Lernen, schlechte Noten oder auch einfach Interesse an deinem Fach (Deutsch, Englisch, Rechnungswesen, …) haben. Nun liegt es an dir, deine Schüler*innen so gut wie möglich individuell zu fördern und bei verschiedenen Fragen weiterzuhelfen. Wie du den Unterricht gestaltest, kannst du selbst entscheiden, wichtig ist, dass du als Lehrer auf die persönlichen Lernbedürfnisse jedes Einzelnen eingehst.

Folgende Aspekte können im Privatunterricht bei Superprof gefragt sein:

  • Hausaufgaben machen
  • Üben für einen Test/eine Schularbeit
  • Lernmotivation fördern
  • Unterstützung bei Lernschwierigkeiten
  • Eine individuelle Lernmethode entwickeln

Je nachdem, welche Fächer du unterrichtest, kommen natürlich unterschiedliche Aufgaben auf dich zu: Sprechen üben in Französisch und Englisch, gemeinsames Rechnen in Mathematik, Texte schreiben für Deutsch etc.

Wichtig ist, dass du dich bitte immer gut für den Privatunterricht vorbereitest, aber trotzdem spontan bleibst. Jedes Kind hat unterschiedliche Anliegen, weshalb du auch immer passende Übungen parat haben solltest. Mit der Zeit wird dir das Vorbereiten und der Unterricht aber immer leichter fallen.

Worauf wartest du? Erstelle noch heute deine kostenlose Anzeige für Nachhilfe auf Superprof - für Privatunterricht in Englisch, Deutsch, Mathematik, Physik oder Französisch!

Gib Nachhilfe in Salzburg & teile Dein Wissen

Finde heraus, was Du verdienen könntest

Um Dein mögliches monatliches Einkommen zu berechnen, gib das Fach an, das Du unterrichten möchtest.

0 Berechnet auf der Grundlage von 20 Unterrichtsstunden pro Woche

(potenzielles Monatseinkommen)

Meine Anzeige starten

Mit Nachhilfe geben in Salzburg Geld verdienen

Du gehörst auch zu den unzähligen Studierenden in Salzburg, die verzweifelt auf der Suche nach einem Job sind? Oder du bist Schüler in der 7. oder 8. Klasse Oberstufe und möchtest dir dein Taschengeld etwas aufbessern?

Geringfügige Jobs oder Teilzeitstellen gibt es in Salzburg zwar viele: als Kellner*in in einem Restaurant, an der Kassa im Supermarkt oder Flyer verteilen vor der Uni – diese Jobs können auch Spaß machen, Tatsache ist, dass Studierende dafür meistens aber nur wenig bezahlt bekommen. Wenn man sich nach Studenten-Jobs in Salzburg mit einer angemessenen Entlohnung umsieht, erscheint die Lage schnell aussichtslos, da das Angebot auch viel kleiner ist als in einer Stadt wie Wien oder Graz. Hallo, kann mal jemand helfen?

Hast du schon einmal von der online Nachhilfe-Vermittlungsplattform Superprof gehört? Erstelle dort deine kostenlose Anzeige als Privatlehrer in Salzburg und bestimme selbst, wieviel du pro Einheit verdienen möchtest! Nachhilfeunterricht geben macht sich gut im Lebenslauf, ist eine große persönliche Bereicherung und gibt dir die Möglichkeit, deine Leidenschaft für ein bestimmtes Fach (Mathe, Deutsch, Englisch, Physik, Rechnungswesen, …) an jüngere Schüler und Schülerinnen weiterzugeben.

Ein weiterer Vorteil ist, dass man als Privatlehrer sehr flexibel sein kann. Biete deinen Schüler*innen mehrere Tage (z.B. Montag, Mittwoch, Samstag) an, an denen du verfügbar bist. Job, Uni und Freizeit koordinieren war noch nie so einfach!

Viele Lehrkräfte auf Superprof bieten auch online Nachhilfeunterricht, wodurch du nicht nur zeitlich, sondern auch räumlich von deinem Standort unabhängig bist und deine Stunden per Webcam von Salzburg, Wien, Graz, Klagenfurt oder Innsbruck aus halten kannst.

Wer kann Nachhilfe in Salzburg geben?

Das hört sich ja alles schön an – aber habe ich überhaupt die Voraussetzungen, um Nachhilfelehrer zu werden? Wir trauen uns zu sagen: jeder hat das Zeug, Nachhilfe zu geben!

Du hast eines oder mehrere Fächer, die dir besonders liegen (Mathematik, Deutsch, Latein, Französisch, Rechnungswesen, Chemie, …) oder eine Leidenschaft, die du gerne weitergeben möchtest (Kochen, Schwimmen, Acrylmalen, …)? Perfekt, somit hast du die Aufnahme als Privatlehrer für die online Vermittlungsplattform Superprof bereits bestanden.

Wir von Superprof suchen jederzeit begeisterte Expert*innen für alle Fächer, die sich zutrauen, Unterricht für Kinder oder Erwachsene anzubieten.

Viele unserer Lehrkräfte sind Lehramtsstudent*innen, denn Nachhilfe geben ist die beste Möglichkeit, um Erfahrung für den späteren Unterricht zu sammeln. Du musst aber nicht zwingend Lehramt studieren oder bereits eine Ausbildung abgeschlossen haben (auch wenn das natürlich von Vorteil sein kann), grundsätzlich darf jeder, der interessiert ist, Nachhilfe bei Superprof arbeiten! Auch wenn du nebenbei eine Lehrstelle hast oder einen anderen Job machst, kann die Tätigkeit als Nachhilfelehrer bei Superprof ein guter Nebenverdienst sein, der auch noch Spaß macht.

Bei der Anmeldung erstellst du ein Profil, auf dem du deine Erfahrung, Ausbildung und Informationen zu deinem Unterricht teilst. Zeige dich hier von deiner besten Seite, nur so werden Schüler und Eltern mit dir Kontakt aufnehmen.

Biete gerne auch eine kostenlose Probestunde – so kannst du Schüler*innen erfahrungsgemäß noch schneller für dich gewinnen.

Nachhilfe geben in Salzburg – so findest du deine Schüler*innen

Bevor es mit der Nachhilfe überhaupt erst losgeht, brauchst du natürlich eines: Schüler, die interessiert sind, Unterricht bei dir zu nehmen!

Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten. Du könntest dich z.B. in einem Nachhilfeinstitut bewerben: diese gibt es in Salzburg und jeder anderen Stadt Österreichs (Wien, Linz, Graz, Klagenfurt, …). Doch auch hier kann es passieren, dass du als Nachhilfelehrer eher wenig verdienst und ein großer Teil des Geldes an das Institut selbst geht. Wir empfehlen deshalb, dass du wie viele andere Lehrkräfte unserem Rat folgst und dich auf der Vermittlungsplattform Superprof registrierst. Dort kannst du Nachhilfe in Salzburg für alle Fächer (Deutsch, Mathematik, Physik, Französisch, Rechnungswesen, …) anbieten und den Unterricht so gestalten, wie du möchtest. Das beste: den Preis bestimmst du – die meisten Nachhilfelehrer bekommen zwischen 15 und 30 Euro pro Stunde!

Deine Aufgabe als Nachhilfelehrer

Wenn du selbst als Kind noch nie einen Privatlehrer oder Nachhilfe in einem Institut hattest, weißt du vielleicht gar nicht, wie Nachhilfeunterricht eigentlich abläuft.

Durch die online Vermittlungsplattform Superprof treten Kinder oder Erwachsene aus Salzburg mit verschiedenen Anliegen an dich heran, dies können z.B. Schwierigkeiten beim Lernen, schlechte Noten oder auch einfach Interesse an deinem Fach (Deutsch, Englisch, Rechnungswesen, …) haben. Nun liegt es an dir, deine Schüler*innen so gut wie möglich individuell zu fördern und bei verschiedenen Fragen weiterzuhelfen. Wie du den Unterricht gestaltest, kannst du selbst entscheiden, wichtig ist, dass du als Lehrer auf die persönlichen Lernbedürfnisse jedes Einzelnen eingehst.

Folgende Aspekte können im Privatunterricht bei Superprof gefragt sein:

  • Hausaufgaben machen
  • Üben für einen Test/eine Schularbeit
  • Lernmotivation fördern
  • Unterstützung bei Lernschwierigkeiten
  • Eine individuelle Lernmethode entwickeln

Je nachdem, welche Fächer du unterrichtest, kommen natürlich unterschiedliche Aufgaben auf dich zu: Sprechen üben in Französisch und Englisch, gemeinsames Rechnen in Mathematik, Texte schreiben für Deutsch etc.

Wichtig ist, dass du dich bitte immer gut für den Privatunterricht vorbereitest, aber trotzdem spontan bleibst. Jedes Kind hat unterschiedliche Anliegen, weshalb du auch immer passende Übungen parat haben solltest. Mit der Zeit wird dir das Vorbereiten und der Unterricht aber immer leichter fallen.

Worauf wartest du? Erstelle noch heute deine kostenlose Anzeige für Nachhilfe auf Superprof - für Privatunterricht in Englisch, Deutsch, Mathematik, Physik oder Französisch!

Wiewird man ein
Superprof ?

01

Erstelle Deine kostenlose Anzeige

Bei Superprof ist es kostenlos, Deine Tutoranzeige zu erstellen und Deine Leidenschaft zu teilen!

02

Lege fest, in welchem Rahmen und zu welchen Konditionen der Unterricht stattfinden soll

Du hast die volle Kontrolle über Deinen Zeitplan, Deine Gebühren und Deine Lehrmethoden. Es steht Dir frei, Deinen Unterricht nach eigenem Ermessen zu organisieren!

03

Teile Deine Leidenschaft!

Sobald Deine Anzeige veröffentlicht ist, können Deine Schüler *innen Dich kontaktieren. Wenn Du Fragen haben solltest, sind wir hier, um Dich in allen Belangen zu beraten!

Wir sind für Dich da

Wenn Du bei dir zu Hause oder bei einem*r Schüler*in vor Ort unterrichtest, ist Vertrauen unerlässlich. Deshalb setzen wir uns dafür ein, unsere Superprofs zu schützen und ihnen die totale Kontrolle über die Organisation ihrer Kurse zu ermöglichen. Wenn Du Hilfe benötigst, sind wir für Dich da! Unser Support-Team steht Dir bei all Deinen Fragen zur Verfügung und berät Dich in Rekord-Zeit und 9 Sprachen!

Deine persönlichen Daten sind geschützt
Profile von seriösen und motivierten Schüler*innen
Maßgeschneiderte Unterstützung
Eine Gemeinschaft von Lehrkräften, die Ihre Erfahrungen teilen wollen

Sei Dein eigener Boss

Definiere Deinen Tarif

Du kannst deinen Stundenpreis selbst bestimmen. Der Preis, der auf deiner Anzeige veröffentlicht wird, ist der von dir gewählte Stundensatz.

Werde Teil des Abenteuers - ganz ohne Risiko

Die Veröffentlichung Deiner Anzeige ist völlig kostenlos. Du kannst so viele Anzeigen in so vielen Fächern veröffentlichen, wie Du unterrichten möchtest.

Biete online Unterricht auf der ganzen Welt an

Du definierst die Stornierungsrichtlinien. Du kannst wählen, ob Du bei Stornierungen von weniger als 24 Stunden bis zu 50% oder 100% erstattet bekommen möchtest.

Superprof, das sind:

20 Millionen

Lehrer*innen

15 Millionen

Kurse

+1000

Unterrichtsfächer