Ich habe mein Profil erstellt
Ich habe mein Profil erstellt

Gib Nachhilfe in Innsbruck & teile Dein Wissen

Nachhilfelehrer in Innsbruck gesucht – bewirb dich jetzt bei Superprof!

Viele Schüler*innen haben Schwierigkeiten beim Lernen und kämpfen regelmäßig mit schlechten Noten in Mathe, Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch oder Physik, von der Volksschule bis zur Matura. Dabei scheitert es meistens nicht am Nicht-Können, sondern an falschen Lernmethoden, nicht vorhandener Motivation und unzureichenden Erklärungen vom Lehrer.

Viele Eltern würden alles geben, um ihren Kindern zu besseren Erfolgen beim Lernen zu verhelfen und nehmen deshalb Kontakt zu einem Privatlehrer in Innsbruck auf, der den Schüler*innen wieder auf die Sprünge hilft und den verpassten Stoff auf eine verständliche Weise erklärt.

Und genau hier kommst du ins Spiel – als Nachhilfelehrer von Superprof für Englisch, Mathe, Biologie, Chemie, Italienisch, Französisch oder Physik kannst du Erfahrung im Unterrichten sammeln, verzweifelten Schülern weiterhelfen und gleichzeitig Geld verdienen!

Deshalb lohnt sich Nachhilfe geben in Innsbruck bzw. Tirol

Im Vergleich zu anderen Jobs hast du in der Nachhilfe viel mehr Freiheiten: du selbst entscheidest, wann du erreichbar bist und deine Hilfe anbieten kannst. Du bist nur am Montag, Mittwoch und Freitag am Standort Innsbruck verfügbar? Kein Problem, bestimmt lässt sich ein Schüler finden, der genau nach diesen Zeiten sucht.

In kaum einem anderen Job kannst du zeitlich und räumlich so flexibel sein. Deinen Privatunterricht musst du nämlich nicht nur am Standort Innsbruck anbieten. Halte deine Stunden doch auch online ab und triff deine Schüler*innen aus Graz, Wien oder Linz per Webcam.

Jeder kann in Innsbruck Nachhilfe geben!

Du hast eine große Leidenschaft oder ein außergewöhnliches Talent, das du gerne mit anderen teilen möchtest?

In der privaten Nachhilfe in Innsbruck kannst du Schüler jeden Alters mit deinen persönlichen Stärken und Wissen unterstützen, wenn diese Hilfe benötigen.

Das beste: für deinen Job als Nachhilfelehrer in Innsbruck brauchst du keine spezielle Qualifikation, es reicht, wenn du begeistert von deinem Fachgebiet bist und dieses erfolgreich an andere weitergeben kannst.

Natürlich kann es trotzdem von Vorteil sein, wenn du bereits ein abgeschlossenes Studium oder eine Ausbildung hast, denn so wird es dir leichter fallen, neue Schüler*innen zu bekommen.

Besonders eignet sich Nachhilfe geben auch für Studenten, da es im Vergleich zu anderen geringfügigen Jobs eine angenehme, bereichernde Tätigkeit ist – bei der du noch dazu gut verdienen kannst! Den Preis pro Stunde Privatunterricht bei dir entscheidest du bei Superprof nämlich selbst. Hallo, wie cool ist das denn bitte?

Auch Lehramts-Studierende können von Nachhilfeunterricht profitieren, da man auf diese Weise erste Unterrichtserfahrungen sammeln kann und besser im Erklären wird.

Egal ob deine Stärken in Italienisch, Chemie, Latein, Mathematik oder Spanisch liegen – auf Superprof kannst du Nachhilfe für alle Fächer in ganz Tirol oder online geben.

So läuft Nachhilfe über Superprof ab

Wenn du dich dafür entschieden hast, einen Job als Privatlehrer für Mathematik oder Englisch in Tirol auszuüben, solltest du diesen natürlich ernst nehmen.

Versuche die Stärken und Schwächen jedes Schülers herauszufinden und jede Unterrichtseinheit genau an diese anzupassen. Strukturiere deine Stunden am besten in Lektionen und plane vor, wann du welches Thema wiederholen möchtest.

Trotzdem solltest du immer offen für spontane Fragen der Kinder bleiben, damit diese auch wirklich alles verstehen und interessiert mitarbeiten.

Das kannst du als Privatlehrer in der gemeinsamen Nachhilfe anbieten:

  • Hausaufgaben machen
  • Für eine Schularbeit oder die Matura lernen
  • Lektionen aus der Schule wiederholen
  • Die Kinder zum Lernen motivieren
  • Interessensfragen zum Stoff klären

Ziel ist, dass die Kinder irgendwann auch ohne deine Hilfe Lernerfolge erzielen können. Du bist in der Nachhilfe vor allem als Unterstützung und Ansprechperson da, lernen müssen die Schüler*innen aber alleine.

So kannst du Nachhilfeschüler finden

Wenn du erst einmal einen guten Ruf hast, werden die Schüler oder Eltern wahrscheinlich von sich aus mit dir Kontakt aufnehmen. Damit das passiert, musst du aber ganz schön viel Aufwand betreiben, um endlich deinen ersten Schüler bzw. deine erste Schülerin auf dich aufmerksam zu machen. Hallo, echt jetzt? Nein, natürlich nicht, denn wir von Superprof haben dieses Problem für dich gelöst!

Möchtest du Nachhilfelehrer für Superprof werden, so musst du zuerst nur ein Lehrer-Profil erstellen, auf dem du alle wichtigen Details über dich und deinen Privatunterricht preisgibst.

Nach folgenden Informationen sucht ein Nachhilfeschüler bzw. dessen Eltern auf deiner Profilseite:

  • Welche Fächer unterrichtest du (Englisch, Mathematik, Deutsch, Chemie, Biologie, …)?
  • Welches Niveau hat dein Unterricht (Mathe in der Volksschule, Deutsch bis zur Matura, …)
  • Welche Qualifikation kannst du vorweisen (Studium, Ausbildung, Erfahrung, Interesse, …)
  • An welchem Standort in Österreich findet der Privatunterricht statt (Innsbruck, Graz, Wien, Linz, online)?
  • Wann bist du erreichbar (Montag bis Freitag, nur Wochenende, …)
  • Welchen Preis verlangst du für deinen Unterricht (Preis pro Stunde)?

Sind Schüler*innen interessiert, bei dir Privatunterricht zu buchen, werden sie selbstständig mit dir online Kontakt aufnehmen.

Komme den Nachhilfeschülern entgegen und biete ihnen mehrere Terminvorschläge an, an denen du Zeit hast.

Versuche bereits vor der ersten Stunde herauszufinden, welches Niveau eure zukünftigen Schüler haben und bei welchen Details sie Unterstützung brauchen. Du sollst schließlich jede Stunde Nachhilfe genau an deren Bedürfnisse anpassen und dafür sorgen, dass sie so schnell wie möglich einen Lernfortschritt erzielen.

Natürlich kannst du deine Nachhilfe nicht nur in Tirol, sondern in ganz Österreich anbieten. Bestimmt gibt es Schüler und Schülerinnen aus Wien, Graz, Linz oder Salzburg, die an online Unterricht bei dir interessiert sind!

Gib Nachhilfe in Innsbruck & teile Dein Wissen

Finde heraus, was Du verdienen könntest

Um Dein mögliches monatliches Einkommen zu berechnen, gib das Fach an, das Du unterrichten möchtest.

0 Berechnet auf der Grundlage von 20 Unterrichtsstunden pro Woche

(potenzielles Monatseinkommen)

Meine Anzeige starten

Nachhilfelehrer in Innsbruck gesucht – bewirb dich jetzt bei Superprof!

Viele Schüler*innen haben Schwierigkeiten beim Lernen und kämpfen regelmäßig mit schlechten Noten in Mathe, Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch oder Physik, von der Volksschule bis zur Matura. Dabei scheitert es meistens nicht am Nicht-Können, sondern an falschen Lernmethoden, nicht vorhandener Motivation und unzureichenden Erklärungen vom Lehrer.

Viele Eltern würden alles geben, um ihren Kindern zu besseren Erfolgen beim Lernen zu verhelfen und nehmen deshalb Kontakt zu einem Privatlehrer in Innsbruck auf, der den Schüler*innen wieder auf die Sprünge hilft und den verpassten Stoff auf eine verständliche Weise erklärt.

Und genau hier kommst du ins Spiel – als Nachhilfelehrer von Superprof für Englisch, Mathe, Biologie, Chemie, Italienisch, Französisch oder Physik kannst du Erfahrung im Unterrichten sammeln, verzweifelten Schülern weiterhelfen und gleichzeitig Geld verdienen!

Deshalb lohnt sich Nachhilfe geben in Innsbruck bzw. Tirol

Im Vergleich zu anderen Jobs hast du in der Nachhilfe viel mehr Freiheiten: du selbst entscheidest, wann du erreichbar bist und deine Hilfe anbieten kannst. Du bist nur am Montag, Mittwoch und Freitag am Standort Innsbruck verfügbar? Kein Problem, bestimmt lässt sich ein Schüler finden, der genau nach diesen Zeiten sucht.

In kaum einem anderen Job kannst du zeitlich und räumlich so flexibel sein. Deinen Privatunterricht musst du nämlich nicht nur am Standort Innsbruck anbieten. Halte deine Stunden doch auch online ab und triff deine Schüler*innen aus Graz, Wien oder Linz per Webcam.

Jeder kann in Innsbruck Nachhilfe geben!

Du hast eine große Leidenschaft oder ein außergewöhnliches Talent, das du gerne mit anderen teilen möchtest?

In der privaten Nachhilfe in Innsbruck kannst du Schüler jeden Alters mit deinen persönlichen Stärken und Wissen unterstützen, wenn diese Hilfe benötigen.

Das beste: für deinen Job als Nachhilfelehrer in Innsbruck brauchst du keine spezielle Qualifikation, es reicht, wenn du begeistert von deinem Fachgebiet bist und dieses erfolgreich an andere weitergeben kannst.

Natürlich kann es trotzdem von Vorteil sein, wenn du bereits ein abgeschlossenes Studium oder eine Ausbildung hast, denn so wird es dir leichter fallen, neue Schüler*innen zu bekommen.

Besonders eignet sich Nachhilfe geben auch für Studenten, da es im Vergleich zu anderen geringfügigen Jobs eine angenehme, bereichernde Tätigkeit ist – bei der du noch dazu gut verdienen kannst! Den Preis pro Stunde Privatunterricht bei dir entscheidest du bei Superprof nämlich selbst. Hallo, wie cool ist das denn bitte?

Auch Lehramts-Studierende können von Nachhilfeunterricht profitieren, da man auf diese Weise erste Unterrichtserfahrungen sammeln kann und besser im Erklären wird.

Egal ob deine Stärken in Italienisch, Chemie, Latein, Mathematik oder Spanisch liegen – auf Superprof kannst du Nachhilfe für alle Fächer in ganz Tirol oder online geben.

So läuft Nachhilfe über Superprof ab

Wenn du dich dafür entschieden hast, einen Job als Privatlehrer für Mathematik oder Englisch in Tirol auszuüben, solltest du diesen natürlich ernst nehmen.

Versuche die Stärken und Schwächen jedes Schülers herauszufinden und jede Unterrichtseinheit genau an diese anzupassen. Strukturiere deine Stunden am besten in Lektionen und plane vor, wann du welches Thema wiederholen möchtest.

Trotzdem solltest du immer offen für spontane Fragen der Kinder bleiben, damit diese auch wirklich alles verstehen und interessiert mitarbeiten.

Das kannst du als Privatlehrer in der gemeinsamen Nachhilfe anbieten:

  • Hausaufgaben machen
  • Für eine Schularbeit oder die Matura lernen
  • Lektionen aus der Schule wiederholen
  • Die Kinder zum Lernen motivieren
  • Interessensfragen zum Stoff klären

Ziel ist, dass die Kinder irgendwann auch ohne deine Hilfe Lernerfolge erzielen können. Du bist in der Nachhilfe vor allem als Unterstützung und Ansprechperson da, lernen müssen die Schüler*innen aber alleine.

So kannst du Nachhilfeschüler finden

Wenn du erst einmal einen guten Ruf hast, werden die Schüler oder Eltern wahrscheinlich von sich aus mit dir Kontakt aufnehmen. Damit das passiert, musst du aber ganz schön viel Aufwand betreiben, um endlich deinen ersten Schüler bzw. deine erste Schülerin auf dich aufmerksam zu machen. Hallo, echt jetzt? Nein, natürlich nicht, denn wir von Superprof haben dieses Problem für dich gelöst!

Möchtest du Nachhilfelehrer für Superprof werden, so musst du zuerst nur ein Lehrer-Profil erstellen, auf dem du alle wichtigen Details über dich und deinen Privatunterricht preisgibst.

Nach folgenden Informationen sucht ein Nachhilfeschüler bzw. dessen Eltern auf deiner Profilseite:

  • Welche Fächer unterrichtest du (Englisch, Mathematik, Deutsch, Chemie, Biologie, …)?
  • Welches Niveau hat dein Unterricht (Mathe in der Volksschule, Deutsch bis zur Matura, …)
  • Welche Qualifikation kannst du vorweisen (Studium, Ausbildung, Erfahrung, Interesse, …)
  • An welchem Standort in Österreich findet der Privatunterricht statt (Innsbruck, Graz, Wien, Linz, online)?
  • Wann bist du erreichbar (Montag bis Freitag, nur Wochenende, …)
  • Welchen Preis verlangst du für deinen Unterricht (Preis pro Stunde)?

Sind Schüler*innen interessiert, bei dir Privatunterricht zu buchen, werden sie selbstständig mit dir online Kontakt aufnehmen.

Komme den Nachhilfeschülern entgegen und biete ihnen mehrere Terminvorschläge an, an denen du Zeit hast.

Versuche bereits vor der ersten Stunde herauszufinden, welches Niveau eure zukünftigen Schüler haben und bei welchen Details sie Unterstützung brauchen. Du sollst schließlich jede Stunde Nachhilfe genau an deren Bedürfnisse anpassen und dafür sorgen, dass sie so schnell wie möglich einen Lernfortschritt erzielen.

Natürlich kannst du deine Nachhilfe nicht nur in Tirol, sondern in ganz Österreich anbieten. Bestimmt gibt es Schüler und Schülerinnen aus Wien, Graz, Linz oder Salzburg, die an online Unterricht bei dir interessiert sind!

Wiewird man ein
Superprof ?

01

Erstelle Deine kostenlose Anzeige

Bei Superprof ist es kostenlos, Deine Tutoranzeige zu erstellen und Deine Leidenschaft zu teilen!

02

Lege fest, in welchem Rahmen und zu welchen Konditionen der Unterricht stattfinden soll

Du hast die volle Kontrolle über Deinen Zeitplan, Deine Gebühren und Deine Lehrmethoden. Es steht Dir frei, Deinen Unterricht nach eigenem Ermessen zu organisieren!

03

Teile Deine Leidenschaft!

Sobald Deine Anzeige veröffentlicht ist, können Deine Schüler *innen Dich kontaktieren. Wenn Du Fragen haben solltest, sind wir hier, um Dich in allen Belangen zu beraten!

Wir sind für Dich da

Wenn Du bei dir zu Hause oder bei einem*r Schüler*in vor Ort unterrichtest, ist Vertrauen unerlässlich. Deshalb setzen wir uns dafür ein, unsere Superprofs zu schützen und ihnen die totale Kontrolle über die Organisation ihrer Kurse zu ermöglichen. Wenn Du Hilfe benötigst, sind wir für Dich da! Unser Support-Team steht Dir bei all Deinen Fragen zur Verfügung und berät Dich in Rekord-Zeit und 9 Sprachen!

Deine persönlichen Daten sind geschützt
Profile von seriösen und motivierten Schüler*innen
Maßgeschneiderte Unterstützung
Eine Gemeinschaft von Lehrkräften, die Ihre Erfahrungen teilen wollen

Sei Dein eigener Boss

Definiere Deinen Tarif

Du kannst deinen Stundenpreis selbst bestimmen. Der Preis, der auf deiner Anzeige veröffentlicht wird, ist der von dir gewählte Stundensatz.

Werde Teil des Abenteuers - ganz ohne Risiko

Die Veröffentlichung Deiner Anzeige ist völlig kostenlos. Du kannst so viele Anzeigen in so vielen Fächern veröffentlichen, wie Du unterrichten möchtest.

Biete online Unterricht auf der ganzen Welt an

Du definierst die Stornierungsrichtlinien. Du kannst wählen, ob Du bei Stornierungen von weniger als 24 Stunden bis zu 50% oder 100% erstattet bekommen möchtest.

Superprof, das sind:

20 Millionen

Lehrer*innen

15 Millionen

Kurse

+1000

Unterrichtsfächer