Ich habe mein Profil erstellt
Ich habe mein Profil erstellt

Nachhilfe geben
& Wissen teilen!

Du suchst eine flexible und selbstständige Arbeit? 

Dann bist Du bei uns genau richtig: Auf Superprof kannst Du in mehr als 1.300 Fächern (Nachhilfe, Sprachen, Sport, Musik, Kunst, Informatik, uvm.) Privatunterricht anbieten - zu Hause, in Deiner Nähe oder online per Webcam. Egal ob als Student, als Schüler oder als Berufstätige*r!

Registriere Dich jetzt kostenlos in wenigen Klicks & veröffentliche Deine erste Anzeige! 

Nachhilfe geben
& Wissen teilen!

Erstelle Dein Profil

Anmeldung über Google
oder
Anmeldung per E-Mail

Mit Deiner Registrierung akzeptierst Du unsere AGB & Datenrichtlinie.

Jeder*e besitzt Wissen, das es sich zu teilen lohnt. 

Auf Superprof kannst Du in mehr als 1.000 Fächern (Sprachen, Sport, Musik, Kunst, Freizeit, Nachhilfe) Privatunterricht anbieten. Alle Profile voller Leidenschaft sind willkommen: Studierende, Freiberufler*innen, Autodidakt*innen, Dozent*innen, Akademiker*innen, mit & ohne Berufserfahrung, u.v.m.

Registriere Dich jetzt kostenlos mit wenigen Klicks & veröffentliche Deine erste Anzeige!

Wiewird man ein
Superprof ?

01

Erstelle Deine kostenlose Anzeige

Bei Superprof ist es kostenlos, Deine Tutoranzeige zu erstellen und Deine Leidenschaft zu teilen!

02

Lege fest, in welchem Rahmen und zu welchen Konditionen der Unterricht stattfinden soll

Du hast die volle Kontrolle über Deinen Zeitplan, Deine Gebühren und Deine Lehrmethoden. Es steht Dir frei, Deinen Unterricht nach eigenem Ermessen zu organisieren!

03

Teile Deine Leidenschaft!

Sobald Deine Anzeige veröffentlicht ist, können Deine Schüler *innen Dich kontaktieren. Wenn Du Fragen haben solltest, sind wir hier, um Dich in allen Belangen zu beraten!

Wir sind für Dich da

Wenn Du bei dir zu Hause oder bei einem*r Schüler*in vor Ort unterrichtest, ist Vertrauen unerlässlich. Deshalb setzen wir uns dafür ein, unsere Superprofs zu schützen und ihnen die totale Kontrolle über die Organisation ihrer Kurse zu ermöglichen. Wenn Du Hilfe benötigst, sind wir für Dich da! Unser Support-Team steht Dir bei all Deinen Fragen zur Verfügung und berät Dich in Rekord-Zeit und 9 Sprachen!

Deine persönlichen Daten sind geschützt
Profile von seriösen und motivierten Schüler*innen
Maßgeschneiderte Unterstützung
Eine Gemeinschaft von Lehrkräften, die Ihre Erfahrungen teilen wollen

Sei Dein eigener Boss

Definiere Deinen Tarif

Du kannst deinen Stundenpreis selbst bestimmen. Der Preis, der auf deiner Anzeige veröffentlicht wird, ist der von dir gewählte Stundensatz.

Werde Teil des Abenteuers - ganz ohne Risiko

Die Veröffentlichung Deiner Anzeige ist völlig kostenlos. Du kannst so viele Anzeigen in so vielen Fächern veröffentlichen, wie Du unterrichten möchtest.

Biete online Unterricht auf der ganzen Welt an

Du definierst die Stornierungsrichtlinien. Du kannst wählen, ob Du bei Stornierungen von weniger als 24 Stunden bis zu 50% oder 100% erstattet bekommen möchtest.

Superprof, das sind:

21 Millionen

Lehrer*innen

16 Millionen

Kurse

+1000

Unterrichtsfächer

Wie und warum solltest du mit dem Privatunterricht beginnen?

Nachhilfe geben: Werde Nachhilfelehrer und teile dein Wissen mit anderen!

Nachhilfe für Schüler oder Studierende in unteren Semestern zu geben war schon immer einer der Jobs denn du machen wolltest? Dein Wissen und deine Leidenschaft in einem Fach wie Mathematik, Englisch oder Deutsch zu teilen findest du wunderbar? Dann bist du auf Superprof genau richtig, denn egal, ob Nachhilfelehrer in Teilzeit, Tutor auf der Basis von Stundenlohn oder Unterrichten als Nebenjob, wir freuen uns auf dich! Nachhilfe geben in einem Schulfach oder Fächern wie Malen, Tanzen oder Schauspiel - Bedarf an Nachhilfe gibt es in verschiedensten Fächern. Wenn du über ein Wissen verfügst, und gerade die Möglichkeit nutzen möchtest es mit Schülern zu teilen, kannst du als Nachhilfelehrer auf der Plattform Superprof durchstarten und dein Können, deine Kenntnisse und Tipps für erfolgreiches Lernen an deine Nachhilfeschüler weitergeben. Mathematik, Deutsch oder andere Fächer (online) auf Superprof zu unterrichten lohnt sich dabei allemal. Denn im Gegensatz zu einem Nachhilfeinstitut in Wien, Innsbruck oder anderswo in Österreich, kannst du dir aussuchen, wann du unterrichtest. Studierst du also noch selbst, ist Nachhilfe geben DER Nebenjob für dich, da du dir die Stunden flexibel einteilen kannst. Im Gegensatz zur Schülerhilfe oder zum Lernquadrat, die über zahlreiche Standorte in ganz Österreich verfügen, kannst du bei Superprof auch online Nachhilfe geben, wodurch du dir Hin- und Rückfahrt an den Arbeitsort ersparst. Das gibt dir Zeit und Möglichkeit die einzelnen Lektionen noch genauer vorzubereiten und den Unterricht noch besser zu planen. Außerdem: Du legst den Stundenlohn für deine (online) Nachhilfe selbst fest und kannst bestimmen wie viel du verdienen möchtest. Ob du die Nachhilfe als Nebenjob unter mehreren Jobs siehst oder damit in Teilzeit dein Studium finanzierst bleibt allein dir überlassen. Um als Nachhilfelehrer durchzustarten musst du nicht zwingend über einen Studienabschluss in den Fächern verfügen, die du unterrichten möchtest. Trotzdem solltest du ein gewisses Maß an Referenzen und Fachkenntnissen vorweisen können, um Geld als Lehrer zu verdienen. Dazu kann es bereits ausreichen, wenn du dich beispielsweise in Mathematik, Englisch oder Deutsch in einem höheren Semester befindest. Solltest du sogar Lehramt in Wien, Graz, Innsbruck oder anderswo in Österreich studieren, nütze die Möglichkeit und sammle erste Unterrichtserfahrungen durch Nachhilfe! Denn als Lehramtsstudierende(r) hast du einen entscheidenen Vorteil, neben Fachkenntnissen bringst du auch pädagogische Fähigkeiten mit, die dich zu einem beliebten Nachhilfelehrer machen werden. ber nicht nur als Lehramtsstudierende(r), auch als Tänzerin, Betriebswirt oder Jurist kannst du dein Wissen als Tutor bei Superprof weitergeben, da du Fachkenntnisse auf einem gewissen Gebiet hast. Der Vorteil, wenn du die Möglichkeit nützt und dich auf Superprof registrierst? Als angehender Tutor musst du dich nur auf der Plattform anmelden, ein Profil erstellen, abwarten und eventuell Tee trinken, denn du wirst von den Schülern, gesucht und gefunden. Mit den ersten Anfragen kannst du deine zukünftigen Schüler kennenlernen, unterrichten und Geld verdienen. Wenn das erste "Hallo" auf sich warten lässt, solltest dich das nicht nervös machen, denn gerade am Anfang ist es schwierig sich einen "Kundenstock" aufzubauen. Sobald du einige Nachhilfeschüler gefunden hast, werden gute Bewertungen weitere Schüler überzeugen und sie werden bei dir anfragen.

Nachhilfe geben als Schüler. Gehst du selbst noch in die Schule, möchtest aber jüngeren Schülern unter die Arme greifen und weiterhelfen? Dann kannst du dein Wissen anbieten und ihnen bei den Hausübungen helfen oder für die nächste Schularbeit mit ihnen lernen. Wichtig für dich zu wissen ist, dass du als Schüler den Stundenlohn eher niedrig ansetzen solltest, da du noch keine abgeschlossene Ausbildung vorweisen kannst. Orientiere dich dabei am besten am Mindestlohn und schon kannst du loslegen! Nachhilfe geben als Studierende(r). Egal, ob du in Wien, Graz, Innsbruck oder Salzburg studierst, als Studierende(r) an einer Universität oder FH setzt du dich intensiv mit einem speziellen Fach auseinander, das gibt dir nicht nur mehr Erfahrung auf deinem Gebiet, sondern macht dich auch zum gewünschten Nachhilfelehrer mit Fachwissen. Wird von Eltern nach der passenden Nachhilfe gesucht, sind Studierende besonders beliebt, da die Stunde meist günstiger ausfällt als bei einem Vollzeitnachhilfelehrer, sie aber trotzdem über ein solides Fachwissen verfügen und mit Geduld und Verständnis punkten. Denn wenn du selbst noch studierst weiß du genau wie sich Prüfungsangst anfühlt oder wenn man das Gefühl hat nur Bahnhof zu verstehen. Gerade deshalb hast du Tipps und Tricks die deinen Nachhilfeschülern dabei helfen werden bei Schularbeiten die Nerven zu bewahren und gute Noten zu schreiben. Erstelle eine ansprechende Anzeige und die Anfragen kommen zu dir! Möchtest du beispielsweise Nachhilfe in Mathematik in Wien anbieten, kannst du dich online auf Superprof registrieren. Hebe deine Stärken hervor, beschreibe deinen Weg und verweise auf deine Qualifikationen, unterstreiche die Vorzüge des Privatunterrichts und gibt konkrete Details zu deinem Unterricht an, um Jobs zu bekommen. Außerdem kann ein professionelles Bild von dir nicht schaden, da der erste (optische) Eindruck ebenfalls zählt. Wir wünschen dir viel Spaß und Erfolg als Nachhilfelehrer auf Superprof!