Hervorragend
Bewertungen auf

Unsere Auswahl an Lehrkräften für
Lesen

Mehr Lehrkräfte anzeigen

5.0 /5

Top Lehrer*innen mit einer durchschnittlichen Note von 5.0 von 5 Sternen und mehr als 317 Bewertungen.

19 €/h

Die besten Preise: 98% der Lehrkräfte bieten die erste Stunde gratis an und der Durchschnittspreis beträgt 19€ pro Stunde.

5 h

Erhalte blitzschnell eine Antwort innerhalb von durchnittlich 5 Stunden.

Lesen zu lernen,
war noch nie so einfach

2. Plane Unterricht in Lesen

Besprich mit der gewählten Lehrkraft für Lesen Deine Bedürfnisse und Deine Verfügbarkeiten. Vereinbare Unterrichtstermine und kläre die Zahlungsmodalitäten.

3. Mache neue Erfahrungen

Unser Superprof-Pass bietet Dir ein ganzes Jahr lang uneingeschränkten Zugang zu allen Lehrerinnen und Lehrern, Coaches und Crashkursen, um Neues zu lernen und Deine Ziele zu erreichen.

Häufig gestellte Fragen:

💸 Was ist der Durchschnittspreis für Unterricht in Lesen-Unterricht?

Der durchschnittliche Preis für Unterricht in Lesen beträgt 19€.


Er ist von mehreren Faktoren abhängig: 


  • der Erfahrung & der Ausbildung der Lehrer*innen für Lesen
  • wo der Kurs stattfindet (online oder zu Hause und in welcher Stadt) 
  • der Dauer und der Anzahl der Kurse

Die Mehrheit unserer Lehrkräfte bietet die erste Stunde gratis an.


Entdecke die Tarife der Lehrer*innen in Deiner Nähe.

💡 Was spricht für Unterricht in Lesen bei Superprof?

Erfahrene Lesen-Privatlehrer'innen können auf Deine individuellen Bedürfnisse und Ziele eingehen, was in klassischen Kursen oder in der Schule nicht möglich ist.    


Du wählst eine Lehrkraft aus, die Deinen Anforderungen am besten entspricht und Ihr plant Euren Kurs ganz nach Euren Verfügbarkeiten! 


Über unseren Messenger kannst Du Dich direkt mit der Lehrkraft austauschen und ihr könnt völlig sicher euren Kurs organisieren.


Unsere Suchmaschine hilft Dir dabei, Deine passende Lehrkraft in Österreich und der ganzen Welt zu finden.

Starte Deine Suche ganz einfach mit nur einem Klick.

💻 Kann ich auch Online-Unterricht in Lesen nehmen?

Die Mehrheit unserer Lehrkräfte für Lesen bietet Unterricht in Lesen auch online an.


Informiere Dich einfach auf ihrem Profil oder verwende unsere Suchmaschine mit dem Filter „Webcam", um diejenigen Lehrer*innen zu finden, die für Lesen per Fernunterricht verfügbar sind.

🙋‍♀️ Wie viele Lehrer*innen sind verfügbar, die Unterricht in Lesen geben?

1891 Lehrerinnen & Lehrer bieten Dir ihre Hilfe in Lesen an.


Du kannst ihre Profile einsehen und diejenige Lehrkräfte auswählen, die Deinen Erwartungen am besten entsprechen. 


Wähle Deine/n Lehrer/in aus 1891 Profilen.

⭐️ Wie wurden unsere Lehrkräfte für Lesen bewertet?

Bei insgesamt 317 Bewertungen haben ehemalige Schülerinnen & Schüler durchschnittlich 5.0 von 5 Sternen vergeben.


Falls ein Problem mit einem Kurs aufgetaucht ist, steht Dir unserer Kundendienst zur Verfügung, um eine schnelle Lösung zu finden (per Telefon oder Mail, von Montag bis Freitag).


Für jedes Fach kannst Du die Bewertungen unserer ehemaligen Schüler*innen einsehen.

Du hast Lust Unterricht in Lesen zu nehmen?

Die Auswahl an talentierten Lehrkräften für Lesen ist schier endlos!

Mehr Lehrkräfte anzeigen Los geht's!

Mit dem geeigneten Nachhilfelehrer Lesen lernen

Schwierigkeiten beim Lesen – was tun?

Kinder lernen im Normalfall spätestens im Alter von 5-6 Jahren in der Grundschule lesen. Was aber, wenn euer Kind auch nach stundenlangem Üben noch Probleme beim Lesen oder Schreiben hat – könnte das Legasthenie sein? Zuerst einmal kein Grund zur Sorge, denn manche Schüler brauchen einfach etwas länger beim Lernen als andere. Es sollte jedoch rechtzeitig gehandelt werden, bevor sich eine Leseschwäche zur Last in der Schule und im Alltag entwickelt. Zum Glück gibt es verschiedene Möglichkeiten, um euer Kind mit Nachhilfe für Deutsch oder andere Fächer zu unterstützen – auf Superprof könnt ihr z.B. professionellen Einzelunterricht finden!

Eltern, die ihrem Kind beim Lesen lernen unter die Arme greifen möchten, sollten folgende Tipps beachten:

  • Regelmäßiges Üben (mehrmals pro Woche): egal ob zu Hause, Schule oder Nachhilfe, Kinder sollten mit den Buchstaben vertraut werden.
  • Die nötige Motivation: zeigt eurem Kind die Vorteile von Lesekenntnissen und animiert es dazu, sein Lieblingsbuch selbst zu lesen.
  • Passendes Lesematerial: achtet darauf, ausreichend Übungen zum Lernen zur Verfügung zu stellen. Das können Bücher, Fachzeitschriften für Kinder, online Übungen und viel mehr sein. Lesen muss Spaß machen!
  • Habt Geduld: wenn ihr euer Kind stresst, lernt es deswegen auch nicht schneller – ihr läuft Gefahr, es im Gegenteil zu demotivieren!

Das Gleiche gilt auch, wenn sich Kinder in Mathe schwertun: der richtige Umgang mit Zahlen und rechnen soll gelernt sein. Mathematik Nachhilfe in Wien oder anderorts gibt’s ebenso über Superprof – online oder vor Ort.

Einzelunterricht bei Legasthenie oder Dyskalkulie

Die Buchstaben oder Zahlen wollen einfach keinen Sinn ergeben und es erscheint unmöglich einen Text zu lesen oder gar zu schreiben? Es kann in diesem Fall durchaus sein, dass dein Kind eine nachweisliche Lese- oder Rechenschwäche, sprich Legasthenie oder Dyskalkulie besitzt. Dabei gilt vor allem eines: nicht verzweifeln! Dein Kind wird es zwar im Unterricht in der Klasse etwas schwieriger haben, das bedeutet aber auf keinen Fall, dass es niemals lesen oder rechnen lernen kann. Heutzutage gibt es viele Möglichkeiten zur Unterstützung in der Schule und zu Hause, sodass Kinder im weiteren Leben nicht eingeschränkt sind.

Wichtig ist dabei die richtige Förderung durch einen Legasthenie- oder Dyskalkulie-Lehrer. Für Eltern ist es nämlich oft schwierig, in diesem Fall ihrem Kind noch zu helfen; man braucht Erfahrung und eine spezielle Ausbildung auf diesem Gebiet, um mit einer Leseschwäche umzugehen. Damit ihr euer Kind bestmöglich unterstützen könnt, solltet ihr ihm demnach Einzelunterricht bei einem geeigneten Lehrer bieten.

Lese-Nachhilfe für ältere Schüler

Nachhilfe im Lesen macht nicht nur in der Grundschule Sinn, sondern kann auch später große Vorteile bedeuten. Haben Schüler in der Unter- oder Oberstufe Schwierigkeiten, längere oder komplexe Texte auf Deutsch oder Englisch zu verstehen, wird sich das bald auf die Noten und vielleicht sogar auf den späteren Karriereweg auswirken.

Warum? Mit zunehmendem Alter der Schüler spielt das Leseverständnis im Unterricht eine immer größere Rolle. Nicht nur in der Deutsch-Stunde, sondern auch in anderen Fächern (Englisch, Mathe, Geschichte, …) sollte man dazu fähig sein, einen komplizierten Text zu verstehen und Fragen dazu beantworten zu können.

Zum Glück kann man seine Lese-Kompetenz mit der richtigen Unterstützung im Nu verbessern. Ein passender Nachhilfelehrer wird Tipps geben, wie man an die großen Klassiker im Deutsch-Unterricht (Goethe, Schiller, Grass, …) oder an einen wissenschaftlichen Text herangeht. Wichtig sind dabei vor allem gute Kenntnisse von deutscher Grammatik und Fachvokabeln. Einzelunterricht bietet die beste Förderung für Schüler jeder Klasse, die gerne mit etwas Unterstützung Lesen oder Schreiben üben möchten.

Findet den passenden Unterricht über Superprof

Über Superprof könnt ihr Nachhilfelehrer in ganz Österreich (z.B. Wien, Innsbruck, …) für jedes Anliegen finden: egal ob dein Kind Legasthenie hat, einen Nachhilfe-Tutor für bessere Noten in Deutsch oder Englisch sucht oder nur die richtige Motivation zum Lesen braucht. Unsere Lehrer haben Erfahrung mit allen verbundenen Schwierigkeiten und wissen genau, wie sie euch durch individuelle Förderung weiterhelfen können. Probiert es doch einfach aus – Lese-Spaß ist garantiert!

Befinden sich eure Kinder in der Grundschule, liegt es an euch als Eltern, rechtzeitig nach Unterstützung von außen zu fragen. Besprecht das Problem auch unbedingt mit dem Deutsch-Lehrer der Klasse.

Superprof gibt euch die Möglichkeit, den Nachhilfelehrer eurer Wahl zu kontaktieren und gleich die erste Stunde zu vereinbaren. Ob der Unterricht bei euch zu Hause oder online stattfinden soll, könnt ihr entscheiden. Gebt dem Lehrer Bescheid, welche Stärken und Schwächen euer Kind beim Lesen hat, und was genau es im Unterricht noch üben muss. Bei Superprof könnt ihr Unterricht für verschiedene Fächer (Mathematik, Deutsch, Englisch, Biologie) aber auch einzelne Kompetenzen (lesen, schreiben, rechnen, …) buchen. Es macht Sinn, mindestens eine Stunde pro Woche zu vereinbaren, um so schnell wie möglich Fortschritte zu bemerken.

Was möchtest Du lernen?