Hervorragend
Bewertungen auf

Unsere Auswahl an Lehrkräften für
E-Gitarre

Mehr Lehrkräfte anzeigen

5.0 /5

Top Lehrer*innen mit einer durchschnittlichen Note von 5.0 von 5 Sternen und mehr als 129 Bewertungen.

29 €/h

Die besten Preise: 98% der Lehrkräfte bieten die erste Stunde gratis an und der Durchschnittspreis beträgt 29€ pro Stunde.

6 h

Erhalte blitzschnell eine Antwort innerhalb von durchnittlich 6 Stunden.

E-Gitarre zu lernen,
war noch nie so einfach

2. Plane E-Gitarrenunterricht

Besprich mit der gewählten Lehrkraft für E-Gitarre Deine Bedürfnisse und Deine Verfügbarkeiten. Vereinbare Unterrichtstermine und kläre die Zahlungsmodalitäten.

3. Mache neue Erfahrungen

Unser Superprof-Pass bietet Dir ein ganzes Jahr lang uneingeschränkten Zugang zu allen Lehrerinnen und Lehrern, Coaches und Crashkursen, um Neues zu lernen und Deine Ziele zu erreichen.

Häufig gestellte Fragen:

💸 Was ist der Durchschnittspreis für E-Gitarrenunterricht-Unterricht?

Der durchschnittliche Preis für E-Gitarrenunterricht beträgt 29€.


Er ist von mehreren Faktoren abhängig: 


  • der Erfahrung & der Ausbildung der Lehrer*innen für E-Gitarre
  • wo der Kurs stattfindet (online oder zu Hause und in welcher Stadt) 
  • der Dauer und der Anzahl der Kurse

Die Mehrheit unserer Lehrkräfte bietet die erste Stunde gratis an.


Entdecke die Tarife der Lehrer*innen in Deiner Nähe.

💡 Was spricht für E-Gitarrenunterricht bei Superprof?

Erfahrene E-Gitarre-Privatlehrer'innen können auf Deine individuellen Bedürfnisse und Ziele eingehen, was in klassischen Kursen oder in der Schule nicht möglich ist.    


Du wählst eine Lehrkraft aus, die Deinen Anforderungen am besten entspricht und Ihr plant Euren Kurs ganz nach Euren Verfügbarkeiten! 


Über unseren Messenger kannst Du Dich direkt mit der Lehrkraft austauschen und ihr könnt völlig sicher euren Kurs organisieren.


Unsere Suchmaschine hilft Dir dabei, Deine passende Lehrkraft in Österreich und der ganzen Welt zu finden.

Starte Deine Suche ganz einfach mit nur einem Klick.

💻 Kann ich auch Online-Unterricht in E-Gitarre nehmen?

Die Mehrheit unserer Lehrkräfte für E-Gitarre bietet E-Gitarrenunterricht auch online an.


Informiere Dich einfach auf ihrem Profil oder verwende unsere Suchmaschine mit dem Filter „Webcam", um diejenigen Lehrer*innen zu finden, die für E-Gitarre per Fernunterricht verfügbar sind.

🙋‍♀️ Wie viele Lehrer*innen sind verfügbar, die E-Gitarrenunterricht geben?

457 Lehrerinnen & Lehrer bieten Dir ihre Hilfe in E-Gitarre an.


Du kannst ihre Profile einsehen und diejenige Lehrkräfte auswählen, die Deinen Erwartungen am besten entsprechen. 


Wähle Deine/n Lehrer/in aus 457 Profilen.

⭐️ Wie wurden unsere Lehrkräfte für E-Gitarre bewertet?

Bei insgesamt 129 Bewertungen haben ehemalige Schülerinnen & Schüler durchschnittlich 5.0 von 5 Sternen vergeben.


Falls ein Problem mit einem Kurs aufgetaucht ist, steht Dir unserer Kundendienst zur Verfügung, um eine schnelle Lösung zu finden (per Telefon oder Mail, von Montag bis Freitag).


Für jedes Fach kannst Du die Bewertungen unserer ehemaligen Schüler*innen einsehen.

Du hast Lust Unterricht in E-Gitarre zu nehmen?

Die Auswahl an talentierten Lehrkräften für E-Gitarre ist schier endlos!

Mehr Lehrkräfte anzeigen Los geht's!

Wähle aus den besten Lehrerinnen & Lehrern für E-Gitarre

E-Gitarre lernen mit einem echten Rock-Musiker

Gitarre spielen lernen war schon immer dein Traum? Vor allem die E-Gitarre hat es dir angetan und mit einem Verstärker noch lauter über die Bühne zu rocken wäre genau das Richtige für dich? Oder haben deine Kinder beim letzten Rock Music Video so wild in die Saiten der Luftgitarre gehauen, dass du sie gerne in den Musikunterricht stecken würdest, damit sie Gitarre spielen lernen? Was auch immer der Grund für deine Suche nach dem passenden Gitarrenunterricht sein mag, Angebote gibt es wie Sand am Meer: Gitarrenunterricht für Anfänger, Fortgeschrittene oder Kinder, Gitarre spielen lernen für Linkshänder oder Gitarre, Bass oder E-Gitarre für Erwachsene. Damit du nicht Gefahr läufst dich im Wald der vielen Angebot an Gitarrenunterricht zu verlaufen, wollen wir dir unter die Arme greifen.

E-Gitarre spielen zu lernen macht in erster Linie Spaß und zwar mehr als mit einer Akustikgitarre. Denn dank Verstärker, Tonabnehmer und Kapodaster lassen sich verschiedenste elektrische Klänge erzeugen. Das klingt vielleicht anfangs alles etwas kompliziert, vor allem, wenn du noch nie ein Instrument gelernt hast, keine Noten lesen kannst und die vielen Saiten einer E-Gitarre dich irgendwie überfordern. Aber keine Sorge, mit ein bisschen Talent, viel Fleiß und Ehrgeiz wirst auch du zum nächsten Gitarristen auf der heimischen Bühne.

Damit du dein Können schnell steigern kannst, solltest du nicht mit einem Buch oder einem gratis Video auf YouTube Gitarre spielen lernen. Denn dabei läufst du einerseits Gefahr nicht wirklich dran zu bleiben und bekommst andererseits kein Feedback zu deinem Rock'n'Roll. Und es wäre doch schade, wenn du für Instrument, Verstärker, Noten und weiteres Zubehör bereits Geld ausgegeben hättest ohne schlussendlich wirklich E-Gitarre spielen zu lernen, oder?

Wenn du nicht nach einem Kurs für Erwachsene Ausschau hältst, sondern für deine Kinder einen E-Gitarrenlehrer finden möchtest, hast du dich bestimmt schon in einer Musikschule in der nächsten größeren Stadt, sei es Graz, Wien oder Innsbruck, umgehört. E-Gitarre wird in fast jeder Musikschule angeboten, aber was, wenn du die Anmeldephase bereits verpasst hast? Der Musikunterricht beginnt nämlich immer mit Semesteranfang und orientiert sich am Schuljahr. Ein Einstieg zu einem späteren Zeitpunkt ist zwar unter Umständen möglich, aber gerade für Anfänger nicht ratsam. In den Ferien und an Feiertagen haben deine Kinder keinen Unterricht, was bedeutet, dass sie in dieser Zeit ihr Können nicht verbessern und möglicherweise das bereits gelernte auch wieder ein wenig vergessen werden.

Damit das nicht passiert, könntest du dich nach einem privaten Gitarrenlehrer oder ehemaligen Gitarristen mit Rock Erfahrung umhören, der deine Kinder oder dich selbst unterrichtet. Vorteile von privatem Unterricht in E-Gitarre gibt es viele:

Zuallererst wird flexibles Lernen großgeschrieben. Das bedeutet, dass ein Einstieg jederzeit möglich ist. So kann die Anmeldephase nicht verpasst werden und auch Erwachsene können privaten Unterricht für Anfänger nehmen. Denn eine Musikschule richtet ihr Angebot an Kinder und Jugendliche. Außerdem muss in den Ferien und an Feiertagen nicht auf den Unterricht verzichtet werden. Termine sind frei wählbar. Wenn dein Gitarrenlehrer einverstanden ist, könnt ihr abends, morgens, am Wochenende oder eben auch in den Ferien oder Feiertagen an deinen Music Skills arbeiten. Solltest du nicht gerade im Zentrum einer österreichischen Großstadt, wie Graz oder Wien, wohnen, kannst du auch online lernen. Das hat einerseits den Vorteil, dass du dich nicht durch den zähen Stadtverkehr kämpfen musst, andererseits kannst du auch nicht zu spät kommen. Geübt werden kann von überall aus, solange du eine starke und stabile Internetverbindung hast. Und das wohl größte Plus am online Gitarrenunterricht: Deine Auswahl an Lehrern steigt immens an, denn du kannst in ganz Österreich nach dem perfekten Gitarrenlehrer suchen.

Wenn du dich jetzt fragst, wie du diesen privaten E-Gitarrenlehrer finden sollst, der dich als Anfänger oder Fortgeschrittene in die Kunst der Rock Music einführt und zum Gitarristen macht, solltest du einen Blick auf Superprof werfen. Dort findest du schnell und unkompliziert den Gitarrenlehrer deiner Träume! Denn mit Hilfe von Voreinstellungen wie Ort, Preis, Antwortzeit oder Niveau können Kinder, Erwachsene, Anfänger und Fortgeschrittene im Nu einen professionellen E-Gitarrenunterricht bei einem Gitarristen finden. Dabei helfen dir Bewertungen ehemaliger Schüler und vor allem das Profil des jeweiligen Gitarrenlehrer weiter. Denn so erfährst du etwas über seine Ausbildung, Unterrichtserfahrung und persönliche Vorlieben bei Musikrichtungen. Damit du mit ihm alle Details vor deinem ersten Unterricht besprechen kannst, ist die erste Stunde gratis. Das soll euch dabei helfen über Wünsche und Ziele an den Kurs, sowie über Organisatorisches zu sprechen und euch schon mal ein bisschen kennenzulernen.

Damit du von Anfang an jede Minute mit deiner E-Gitarre und in deinem Unterricht genießen kannst, wollen wir dir noch ein paar Tipps geben, denn so wird die erste Unterrichtseinheit zum vollen Erfolg:

Lass deine E-Gitarre richtig einstellen.

Wenn du selbst noch nicht weißt wie das geht, kannst du das vor deinem ersten Musikunterricht in einer Musikhandlung machen lassen. Eine gute Intonation ist wichtig, damit der Klang gut herauskommt. Außerdem dürfen die Saiten nicht zu hoch eingespannt werden, damit dir die Finger nach dem Unterricht nicht brennen.

Lerne schwierige und leichte Songs. 

Wenn du ab und zu einen leichten Rock Song lernst, der dir eine mentale Pause möglich macht, wirst du länger Freude daran haben, deine E-Gitarren-Skills zu verbessern. Denn deine Finger bleiben in Bewegung, zu leichten, vertrauten Stücken kannst du auch mal mitsingen und mit Freude perfektionierst du dein E-Gitarren-Spiel ganz von allein.

Musiktheorie ist das A und O. 

Neben Fleiß, Spaß an der Sache und einem E-Gitarrenlehrer mit dem das Rocken umso lustiger ist, solltest du nicht auf die Musiktheorie vergessen. Natürlich wird dich auch dein E-Gitarrenlehrer in Musiktheorie unterrichten. Solltest du aber jetzt schon Lust bekommen haben und mit ein wenig Vorwissen in die erste Stunde gehen wollen, kann dir Google bestimmt weiterhelfen. Im Internet erfährst du Einiges über Stile und Einflüsse. Auch Foren und Communities können eine gute Quelle sein. Wenn es dein Ziel ist mal in einer Band zu spielen oder sogar eine zu gründen, solltest du unbedingt wissen was Begriffe wie "A7, B7 oder E" bedeuten, die in der Musiktheorie geläufig sind. Denn so kannst du dich auch easy mit anderen Musikern unterhalten.

Was möchtest Du lernen?