Startseite
Unterricht anbieten
,
Suche in meiner Umgebung Online

Beliebteste Stadt

Startseite
Unterricht anbieten
Hervorragend
Bewertungen auf

Unsere Auswahl an Lehrkräften für
Boxen

Mehr Lehrkräfte anzeigen

5.0 /5

Top Lehrer*innen mit einer durchschnittlichen Note von 5.0 von 5 Sternen und mehr als 9 Bewertungen.

55 €/h

Die besten Preise: 95% der Lehrkräfte bieten die erste Stunde gratis an und der Durchschnittspreis beträgt 55€ pro Stunde.

9 h

Erhalte blitzschnell eine Antwort innerhalb von durchnittlich 9 Stunden.

Lernen war noch nie
so einfach

2. Plane Boxunterricht

Besprich mit dem gewählten Boxing Coach Deine Bedürfnisse und Deine Verfügbarkeiten. Vereinbare Unterrichtstermine und kläre die Zahlungsmodalitäten.

3. Mache neue Erfahrungen

Unser Superprof-Pass bietet Dir ein ganzes Jahr lang uneingeschränkten Zugang zu allen Lehrerinnen und Lehrern, Coaches und Crashkursen, um Neues zu lernen und Deine Ziele zu erreichen.

Häufig gestellte Fragen:

💸 Was ist der Durchschnittspreis für Boxunterricht-Unterricht?

Der durchschnittliche Preis für Boxunterricht beträgt 55€.


Er ist von mehreren Faktoren abhängig: 


  • der Erfahrung & der Ausbildung der Lehrer*innen für Boxen
  • wo der Kurs stattfindet (online oder zu Hause und in welcher Stadt) 
  • der Dauer und der Anzahl der Kurse

Die Mehrheit unserer Lehrkräfte bietet die erste Stunde gratis an.


Entdecke die Tarife der Lehrer*innen in Deiner Nähe.

💡 Was spricht für Boxunterricht bei Superprof?

Erfahrene Boxen-Privatlehrer'innen können auf Deine individuellen Bedürfnisse und Ziele eingehen, was in klassischen Kursen oder in der Schule nicht möglich ist.    


Du wählst eine Lehrkraft aus, die Deinen Anforderungen am besten entspricht und Ihr plant Euren Kurs ganz nach Euren Verfügbarkeiten! 


Über unseren Messenger kannst Du Dich direkt mit der Lehrkraft austauschen und ihr könnt völlig sicher euren Kurs organisieren.


Unsere Suchmaschine hilft Dir dabei, Deine passende Lehrkraft in Österreich und der ganzen Welt zu finden.

Starte Deine Suche ganz einfach mit nur einem Klick.

💻 Kann ich auch Online-Unterricht in Boxen nehmen?

Die Mehrheit unserer Lehrkräfte für Boxen bietet Boxunterricht auch online an.


Informiere Dich einfach auf ihrem Profil oder verwende unsere Suchmaschine mit dem Filter „Webcam", um diejenigen Lehrer*innen zu finden, die für Boxen per Fernunterricht verfügbar sind.

🙋‍♀️ Wie viele Lehrer*innen sind verfügbar, die Boxunterricht geben?

19 Lehrerinnen & Lehrer bieten Dir ihre Hilfe in Boxen an.


Du kannst ihre Profile einsehen und diejenige Lehrkräfte auswählen, die Deinen Erwartungen am besten entsprechen. 


Wähle Deine/n Lehrer/in aus 19 Profilen.

⭐️ Wie wurden unsere Lehrkräfte für Boxen bewertet?

Bei insgesamt 9 Bewertungen haben ehemalige Schülerinnen & Schüler durchschnittlich 5.0 von 5 Sternen vergeben.


Falls ein Problem mit einem Kurs aufgetaucht ist, steht Dir unserer Kundendienst zur Verfügung, um eine schnelle Lösung zu finden (per Telefon oder Mail, von Montag bis Freitag).


Für jedes Fach kannst Du die Bewertungen unserer ehemaligen Schüler*innen einsehen.

Was möchtest Du lernen?

Die Auswahl an talentierten Lehrkräften ist schier endlos!

Mehr Lehrkräfte anzeigen Los geht's!

Wähle aus den besten Trainern & Trainerinnen für Boxen

Privatunterricht für Boxen auf Superprof entdecken

Viele Menschen sind in einem Teufelskreis gefangen, der sie nicht mehr loslässt: Stress in der Arbeit, Konfliktsituationen, ungesunde Ernährung und zu wenig Bewegung.

Bist du auch betroffen und suchst dringend nach einem Ausgleich, um ab und zu so richtig Dampf abzulassen? Dann solltest du es vielleicht einmal mit Boxen probieren!

Nein, beim Boxen geht es keinesfalls nur darum, sein Gegenüber möglichst schnell k.o. zu schlagen! Es handelt sich dabei einen Kampfsport, der für Männer und Frauen geeignet ist und dir zu mehr Gelassenheit im Alltag verhelfen kann.

Mach dich über Superprof auf die Suche nach einem geeigneten Boxlehrer (in Wien, Graz, Salzburg, München, ...) und buche noch heute dein erstes gratis Probetraining!

Warum sich Boxtraining bezahlt macht

Die Gründe, um mit Boxen anzufangen, sind zahlreich: egal ob du besser in Selbstverteidigung werden möchtest, einen Ausgleich zur Arbeit/Schule brauchst oder Koordination und Kraft trainieren willst, Boxen ist immer eine gute Idee und hat unzählige Vorteile.

Boxen ist jedoch nicht nur Fitness- und Krafttraining, sondern steigert auch dein Selbstvertrauen. Egal ob Kickboxen, Thaiboxen, Muay Thai, Krav Maga, Mixed Martial Arts (MMA) oder klassisches Boxen, die Sportart lehrt dir, deinen Körper zu beherrschen und deine physischen Voraussetzungen gezielt und geschickt einzusetzen. So wirst du außerdem Meister der Selbstverteidigung und fühlst dich dadurch auch im Alltag viel selbstsicherer.

Im Boxtraining trainierst du außerdem Schnelligkeit, Ausdauer und Muskelkraft, was daraus den perfekten Sport zum Auspowern macht – im Kurs wirst du so richtig ins Schwitzen kommen, was ab und zu ganz schön guttun kann. Boxen ist deshalb das perfekte Fitness-Programm für den ganzen Körper und hilft dir, deinen sportlichen Zielen ein ganzes Stück näher zu kommen.

Wusstest du, dass Boxen in gewisser Weise Ähnlichkeiten zu Yoga aufweist? Auch wenn es sich dabei um zwei völlig unterschiedliche Sportarten handelt, haben beide positive Auswirkungen auf unsere Psyche. Während man bei Yoga auf entspannende Posen und gleichmäßige Atemzüge setzt, sind es beim Boxen auf Techniken wie kräftige Schläge und Kick-Bewegungen, die dein Wohlbefinden steigern und eine beruhigende Wirkung haben. Egal wie du dich gerade fühlst, im Training kannst du deinen Kopf vollkommen frei machen. Du wirst sehen, nach der Einheit mit deinem Personal Trainer im Box-Club werden sich all deine Probleme in Luft aufgelöst haben.

Den passenden Personal Trainer für Boxen finden

Anders als beim Laufen oder Yoga muss das richtige Boxen gelernt werden, damit du dich selbst oder andere nicht verletzt. Es kann als Anfänger oft etwas länger dauern, bis man lernt, seine Kraft bestmöglich einzusetzen und die Bewegungen korrekt auszuführen. Training für Boxen beinhaltet auch viel Koordinations-Training, da du insbesondere Schnelligkeit und Präzision üben musst. Dazu gehört z.B. Bewegungen ausweichen, die richtige Arm- und Beinführung beim Kickboxen, Abrollen und Schläge abwehren.

Da das zu Beginn gar nicht so einfach ist, solltest du im besten Fall mit einem privaten Boxtrainer trainieren, der dir zeigt, wie du die Techniken anwendest und wie du dich im Sparring verhalten sollst.

Wenn du schon nach Trainings gesucht hast, aber mit dem Angebot noch nicht zufrieden bist, solltest du auf Superprof vorbeischauen. Dort gibt es Kurse für jedes Bedürfnis (Kindertraining, Selbstverteidigung, Trainings für Männer und Frauen, Anfänger, …) und jede Art von Boxen (Muay Thai, Kickboxen, Thaiboxen, MMA, …). Das Beste ist, dass du dein Boxtraining über Superprof ganz flexibel vereinbaren kannst. Suche dir einen Boxtrainer, der Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag oder Samstag, bzw. wann auch immer du möchtest, verfügbar ist. Habt ihr das erste gratis Probetraining vereinbart, könnt ihr euch im Box-Club, bei dir zuhause oder auch draußen treffen. Manche Personal Trainer bieten sogar online Trainings per Webcam an!

Auf der Profilseite des Lehrers kannst du dir alle nötigen Infos zu seiner Ausbildung und Erfahrung sowie Rezensionen früherer Schüler ansehen. So wirst du dir bereits vor dem Kurs ein Bild von deinem Coach machen können! Dieser wird dir im Anschluss einen personalisierten Trainingsplan mit Übungen fürs Kickboxen, Krafttraining allgemeine Fitness. Wenn du möchtest, kannst du deinen Personal Trainer auch nach Ernährungstipps fragen, um dein Training bestmöglich zu unterstützen.

Du möchtest doch lieber einen ruhigeren Ausgleich und suchst z.B. Kurse für Yoga oder einen Personal Fitness-Trainer? Auch hier wirst du auf Superprof fündig!

Ist Boxen gefährlich?

Natürlich kann es passieren, dass du vom Boxtraining ein paar blaue Flecken mit nachhause nimmst. Grundsätzlich ist es aber nicht das Ziel, seinen Partner zu verletzen, ganz im Gegenteil! Egal ob Kickboxen, Thaiboxen, Muay Thai, Krav Maga oder Mixed Martial Arts (MMA), respektiere deinen Gegner und sei vorsichtig mit deinen Kick-Bewegungen oder Schlägen. Möchtest du dich so richtig austoben, trainiere besser mit einem Boxsack und verschone deinen Partner!

Wenn du aufpasst, ist die Verletzungsgefahr beim Boxen jedoch nicht höher als bei den meisten anderen Sportarten. Kampfsport ist deswegen auch für Kinder geeignet – halte Ausschau nach dem geeigneten Kindertraining.

Worauf wartest du noch? Boxhandschuhe an und los geht’s!

Was möchtest Du lernen?