Ihr seid gerade nach Graz gezogen und sucht nach einer Freizeitbeschäftigung oder möchtet neue Leute kennenlernen? Großartig, denn in der Umgebung von Graz habt Ihr viele Möglichkeiten!

Euer Alltag ist außerdem oft sehr stressig, sodass Ihr gerne etwas Entspannung zum Ausgleich möchtet?

Dann solltet Ihr Euch überlegen, mit Yoga anzufangen! Nicht nur vereint die Trendsportart Jung und Alt, auch hält sie fit und bringt Euch mit neuer Motivation geladen durch den Tag.

Bei Yoga handelt es sich um eine philosophische Lehre aus Indien, die sanfte Bewegungsabläufe mit intensiver Atmung vereint. Es geht vor allem darum, in Einklang mit sich selbst zu kommen.

Ihr kommt nicht aus der Steiermark? Auch in Wien ist die Auswahl an Yogakursen groß!

Die besten Lehrkräfte für Yoga verfügbar
Julia
5
5 (3 Bewertungen)
Julia
66€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Rositsa
Rositsa
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Nuria
5
5 (3 Bewertungen)
Nuria
15€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Kerstin
5
5 (3 Bewertungen)
Kerstin
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Doris
5
5 (4 Bewertungen)
Doris
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Gabriela
5
5 (3 Bewertungen)
Gabriela
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lea
Lea
80€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Tanja
5
5 (1 Bewertungen)
Tanja
45€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
5
5 (3 Bewertungen)
Julia
66€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Rositsa
Rositsa
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Nuria
5
5 (3 Bewertungen)
Nuria
15€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Kerstin
5
5 (3 Bewertungen)
Kerstin
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Doris
5
5 (4 Bewertungen)
Doris
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Gabriela
5
5 (3 Bewertungen)
Gabriela
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lea
Lea
80€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Tanja
5
5 (1 Bewertungen)
Tanja
45€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's

Warum Ihr Yoga machen solltet

Ihr habt vielleicht schon gehört, dass Yoga gut für die physische und mentale Gesundheit ist. Doch nicht nur das, Yoga kann sogar Krankheiten heilen und für mehr Zufriedenheit mit sich selbst und seinem Körper sorgen.

Bei Yogapraxis geht es um das Verbinden von Bewegung und Spirit – mithilfe entspannter Posen, Balancehaltungen, Dehnungen oder schnelleren Bewegungsabläufen mit Atmung kombiniert kann man seine innere Mitte finden.

Je nach Yogastil und Übungen könnt Ihr entscheiden, wie anstrengend und anspruchsvoll Ihr Eure Yogapraxis möchtet, ganz nach Eurem derzeitigen Befinden.

Hier findest Du auch Yogakurse in Linz!

Bereits nach einer kurzen Sequenz am Beginn des Tages und Ihr seid voll mit Energie geladen. Oder Ihr legt vor dem Schlafengehen 10 Minuten Meditation ein, um zur Ruhe zu kommen.

Warum soll ich Yoga machen?
Mit Yoga am Abend zur Ruhe kommen. | Quelle: Pixabay

Es gibt eine Yogarichtung für jedes Bedürfnis: das klassische Hatha-Yoga, ein sanfter Vinyasa Flow oder schweißtreibendes Ashtanga – findet heraus was zu Euch passt!

Besonders das abschließende Savasana, nämlich das Nichtstun, hat beruhigende Effekte auf uns. Mit dieser Anleitung werden Ihr nach Eurer Yogapraxis noch tiefenentspannter sein.

Es heißt außerdem, dass Yoga hilfreich bei körperlichen Beschwerden wäre. Leidet Ihr unter Migräne, Verspannungen, Regelschmerzen oder sogar Depressionen, kann regelmäßiges Yoga Eure Heilung bedeuten.

Yoga kann immer und überall gemacht werden. Egal ob inside Yoga im Wohnzimmer oder draußen im Stadtpark Graz (vor allem Mai oder Juni ist die perfekte Jahreszeit), Ihr braucht nur Eure Matte und schon geht’s los.

Noch nicht überzeugt? Im folgenden Artikel kannst Du noch mehr über die  Vorteile von Yoga lesen.

Namaste!

Yogakurse und Studios in Graz

Verloren zwischen Workshops, Studios und Kursen habt Ihr in Graz die Qual der Wahl an Angeboten, wenn Ihr mit Yoga beginnen möchtet. Es gibt unzählige Studios, die Kurse für Anfänger oder Fortgeschrittene anbieten.

Möchtet Ihr selbst zum professionellen Yogi werden, könnt Ihr in der Steiermark sogar eine Ausbildung zum Yogalehrer machen!

Wir zeigen Euch einige Möglichkeiten auf, um Euch die Suche nach dem passenden Kurs zu erleichtern.

Ihr seid aus Tirol? Hier mehr Informationen zu Yoga in Innsbruck!

CityYoga

Bereits seit 2000 bietet das Yogastudio CityYoga mitten in der Stadt Kurse für Jung und Alt. Es lockt besonders mit seinem kunterbunten Angebot und den attraktiven Preisen.

Ihr könnt Euch dort Euren Lieblings- Yogastil aussuchen oder alles quer durch die Bank probieren. Egal ob Hatha, Ashtanga, Yin oder Acroyoga, für Kinder, Jugendliche oder Erwachsene – hier findet jeder den richtigen Flow!

Die Kurse, die von einem qualifizierten Yogalehrer angeleitet werden, werden normalerweise in Gruppen abgehalten.

Folgende Art von Tarifen gibt es zum Beispiel (StudentInnen bekommen Vergünstigungen):

  • Einzelkarte: 16€
  • 10er Block: 145€
  • Monatskarte: 108€
  • Jahreskarte: 590€

Auch einzeln oder in Kleingruppen können Kurse reserviert werden. Diese sind aber um ein Vielfaches teurer.

Ihr seid Euch noch unsicher, ob Ihr dort richtig seid? Checkt den Stundenplan und bucht eine Probestunde um nur 8€!

Shoonya Yoga Graz

Das Shoonya Yogastudio legt besonders Wert auf die Wünsche seiner Kunden. Es gibt Kurse zu verschiedenen Zeiten, um auch Berufstätigen die Chance zur Entspannung zu geben.

Die Gruppenkurse werden mit maximal mit 15 Teilnehmern abgehalten, was Euch ermöglicht, Euch ganz auf Eure Yogapraxis zu konzentrieren.

Egal auf welchem Level Ihr seid, ihr könnt dort Hatha, Kundalini oder Vinyasa Yogakurse für genau Eure Bedürfnisse finden.

Und das ganz unverbindlich! Schluss mit teuren Jahresabonnements wie im Fitnessstudio, die oft den ganzen Spaß verderben.

Bei Shoonya könnt Ihr eine Drop-in Stunde um 15€ buchen.

Yoga Kurs in Graz gesucht
In vielen Yoga Studios könnt Ihr eine Drop-in Stunde buchen, bevor Ihr Euch zu einer Mitgliedschaft entschließt. | Quelle: Pixabay

Die erste Probestunde hat Euch Spaß gemacht? Bucht doch gleich einen 10er Block um 131€ oder eine Monatskarte um 81€.

Einmal im Monat gibt es außerdem Events wie etwa ein Yoga Workshop. Dieser richtet sich an Fortgeschrittene, die ihre Yogapraxis noch intensivieren möchten.

Yogalife

Besonders beliebt bei den Grazer Yogis ist auch das Studio Yogalife, das sich mitten im Zentrum befindet.

Auf der Homepage findet Ihr mehr Info über Stundenplan, Yogastile und Lehrer.

Eine Mitgliedschaft kann für ein Monat (108€), drei (297€) oder zwölf Monate (959€) erworben werden. Mit dieser könnt Ihr so viele Kurse besuchen, wie Ihr wollt!

Um zu sehen, ob Ihr Euch dort wohlfühlt, empfiehlt sich, zuerst an einer Drop-in Klasse um 16€ teilzunehmen. Probiert doch den Inside Flow, der Yoga und Musik kombiniert.

Ein besonderes Special sind die vielen Events, die vom Yogastudio organisiert werden. So gibt es immer wieder Yogaklassen mit speziellen Themen oder sogar Yogareisen ins Ausland!

Private Yogalehrer in Graz

Am liebsten hättet Ihr einen persönlichen Lehrer in Eurer Umgebung, der mit Euch gemeinsam übt und Euch wertvolle Informationen und Tipps zu Euren Asanas geben kann?

Dann könnten private Yogakurse das Richtige für Euch sein. Ein privater Yogalehrer ist besonders für Beginner geeignet, die einfache Haltungen und die Philosophie der spirituellen Bewegungsabläufe lernen möchten.

Aber auch als geübter Yogi macht es Sinn, eine Stunde bei einem Privatlehrer zu buchen. Dieser wird Euch Sequenzen mit fortgeschrittenen Asanas bieten oder Euch sogar auf eine Ausbildung als Yogalehrer vorbereiten.

Warum einen Privatlehrer buchen?
Ihr möchtet besonders anspruchsvolle Asanas beherrschen? Bucht doch eine Stunde bei einem Yoga-Profi! | Quelle: Unsplash

Besonders praktisch ist, dass die Anmeldung zu privaten Yogastunden relativ flexibel erfolgt.

Es ist schon Mai oder Juni und das Semester neigt sich dem Ende zu? In manchen Studios werden dann keine Kurse angeboten. Dank privater Yogastunden ist es aber trotzdem möglich, Euren Yogalifestyle intensiv auszuleben.

Privatstunden sind außerdem gar nicht so teuer, wie Ihr Euch vielleicht gedacht habt. Während eine Einzelstunde in einem Studio oder Workshops eine ganze Stange Geld kosten kann, bietet ein Privatlehrer diese oft zwischen 15-40€ pro Stunde an.

Doch wie kommt Ihr nun zu Eurem persönlichen Yogalehrer? Ihr könnt natürlich probieren, anhand von Google Website über Website nach mehr Info zu durchforsten oder Angebote in Facebook Gruppen zu suchen.

Da das aber ganz schön viel Zeit in Anspruch nehmen kann, haben wir eine Lösung, die besser geeignet ist: Superprof!

Einfach auf Google nach Superprof suchen und schon kommt Ihr in drei schnellen Schritten zum perfekten Yogalehrer in Eurer nächsten Umgebung:

  • Gewünschtes Fach und Standort eingeben
  • Profile der Lehrer durchchecken und Wunschlehrer per Mail kontaktieren
  • Erste Stunde vereinbaren und Matte ausrollen!

Auf dem Profil der Lehrer findet Ihr Informationen zu deren Ausbildung und persönliche Daten, z.B. Mail Adresse.

Nach einer Kontaktaufnahme kann bereits die erste Einheit stattfinden! Auf welche Art diese erfolgt, online, inside oder draußen, macht Ihr Euch mit dem Lehrer aus.

Auf Superprof findet Ihr Lehrer für jeden Yogastil: Ashtanga, Hatha, Yin, Vinyasa, … Aber auch andere Fächer könnt Ihr über unsere Website lernen! Sucht jetzt nach Privatlehrern mit Ausbildung für Pilates, Geige, Französisch oder Personal Training, was immer Ihr möchtet.

Online Yoga üben

Ihr wohnt in der Steiermark, es gibt jedoch kein Studio und keinen Yogalehrer in Eurer Nähe? Aber Ihr hättet doch so gerne jemanden, der Euch zeigt, wie man richtig Ashtanga oder Yin Yoga praktiziert oder eine Meditation anleitet…

Keine Sorge, es gibt nämlich auch im Internet Angebote, um online Yogakurse oder Workshops zu besuchen.

Yoga Videos und Podcasts

Ihr möchtet Euer neues Hobby so spontan wie möglich und am besten sogar noch gratis praktizieren?

Dann solltet Ihr unbedingt via Google auf YouTube vorbeischauen, wo unzählige Yoga-Stars die bewegungsfreudige Internet-Community begeistern.

Bestimmt habt Ihr schon von Mady Morrison oder Boho Beautiful gehört, die regelmäßig neue Flows auf unterschiedlichen Niveaus mit ihren Fans teilen. Diese kann man ganz einfach zuhause nachmachen!

Über Podcasts, z.B. auf Spotify, könnt Ihr alles über das Yogalife lernen und geführte Meditationen hören.

Wie kann ich online Yoga lernen?
Mithilfe von Yoga Podcasts könnt Ihr Euch auch unterwegs entspannen. | Quelle: Unsplash

Yoga-Apps

Um selbstständig seine Yogapraxis zu verbessern, können auch spezielle Yoga-Apps von Vorteil sein. So könnt Ihr dank Livestreams oder professionellen Videos üben, wann und was Ihr möchtet.

Die meisten Apps sind zwar nicht kostenlos, ein Kurspaket erhält Ihr aber bereits ab 3€ pro Monat. Im Vergleich zu YouTube bieten diese meist eine größere und abwechslungsreichere Auswahl an Übungen.

Folgende Apps könnten Euch hilfreich sein:

  • Asana Rebel
  • DailyYoga
  • Yoga Coach
  • Yoga Academy
  • Yogaia
  • … und noch mehr!

Yoga per Webcam

Last but not least könnt Ihr sogar per Liveübertragung eine personalisierte Yogastunde buchen.

Anders als bei Videos könnt Ihr hier direkt mit Eurer Webcam der Stunde beitreten. Nur dass der Yogalehrer die Einheit nur für Euch vorbereitet und Euch während der Praxis Verbesserungstipps gibt!

Dies hat den Vorteil, dass Ihr keine wertvolle Zeit verliert, um zum Studio zu kommen – Ihr könnt zeitlich also noch flexibler sein! Es kann sogar ein Yogalehrer aus einer anderen Stadt oder einem anderen Land engagiert werden, um Euch die spirituelle Lehre näherzubringen.

Auf Superprof findet Ihr ebenso Lehrer, die online Yogakurse anbieten!

Ihr habt noch keinen passenden Prof gefunden? Dann erweitere Deine Suche auf Yogalehrer in Salzburg.

Gerade zu Beginn der Yogapraxis ist viel Disziplin und Konzentration gefragt. Doch selbst wenn Ihr nicht sofort die schwierigen Posen beherrscht, solltet Ihr nicht sofort das Handtuch werfen.

Das Ziel ist schließlich, dass Ihr Euch gut fühlt und Spaß an der Bewegung habt.

Ihr werdet sehen, eine Yogasequenz pro Tag und Ihr werdet viel entspannter und zufriedener durchs Leben gehen.

Körper und Geist werden Euch dankbar sein!

>

Die Plattform, die Lehrkräfte und SchülerInnen miteinander verbindet

1. Unterrichtseinheit gratis

Du findest diesen Artikel toll? Vergib eine Note!

5,00 (1 Note(n))
Loading...

Sprachenliebhaberin, Weltenbummlerin und Sportskanone aus Österreich, immer auf der Suche nach neuen Abenteuern.