"Ne discere cessa." (Höre nicht auf zu lernen.) - Cato

Viele sagen, Latein ist eine "tote Sprache". Dabei ist sie allgegenwärtig. Sie ist eine Art Bindeglied bzw. Quelle für viele andere Sprachen, die heute noch gesprochen werden. Auch im Deutschen gibt es sehr viele Begriffe, die aus dem Lateinischen hervorgehen.

Es ist also keineswegs sinnlos, diese Sprache zu lernen. Sie kann einem die Tür zum leichteren Verständnis anderer Sprachen - insbesondere der romanischen Sprachen wie zum Beispiel Italienisch oder Französisch - öffnen. Und auch der deutsche Wortschatz kann durch gute Lateinkenntnisse erweitert werden, denn: Die Bedeutung von eher selten verwendeten Fremdwörtern, die aus lateinischen Wörtern übernommen wurden, erschließt sich so oft ganz von selbst.

Auch wenn Deutsch viele Verbindungen mit Latein aufweist - Viele haben dennoch Schwierigkeiten in diesem Schulfach. Der Unterricht ist auch ganz anders aufgebaut als der von anderen Sprachen. Während es zum Beispiel in Englisch um die direkte Verständigung geht, liegt der Fokus beim Lateinlernen auf dem Übersetzen von alten Texten.

Da ein Wort in so vielen unterschiedlichen Formen auftreten kann, nimmt auch die Grammatik eine wichtige Rolle im Unterricht ein, aus der sich erst die richtige Bedeutung der Wörter und Sätze erschließt. Und doch besteht Latein nicht nur aus "trockenen" Grammatikregeln, sondern lässt auch viel Spielraum für die eigene Fantasie offen. Ein Satz bietet oft viele unterschiedliche Möglichkeiten der Übersetzung - es geht vorallem darum, die Bedeutung zu transportieren.

Vielleicht ist auch gerade das ein Grund, warum sehr viele Schüler Schwierigkeiten in diesem Fach haben und Nachhilfe zur Bewältigung der Schulzeit benötigen. Der Lateinunterricht ist irgendwie unüblich und der Sprachgebrauch so fremd. Daran verzweifeln viele - doch: Mit individueller Unterstützung in Form von Latein Nachhilfe können die Gründe für die Schwierigkeiten ausgelotet werden und hilfreiche Herangehensweisen zur Verbesserung entdeckt werden.

Das kann dir nicht nur in der Schulzeit weiterhelfen. Lateinkenntnisse sind nämlich auch oft im Studium gefordert - zum Beispiel für das Medizin-Studium. Hier liegt der Fokus jedoch auf anderen Aspekten der Sprache, wodurch hierfür auch ein spezieller Nachhilfekurs nötig ist.

Ein guter Nachhilfelehrer kann dir in jedem Fall helfen, ein neues Verhältnis zu dieser Sprache zu entwickeln. Bestehende Hindernisse können aufgelöst und die Freude am Lernen bzw. Übersetzen kann deren Platz einnehmen. Damit du den für dich geeigneten Nachhilfeunterricht findest, möchten wir dir in diesem Beitrag einige Anbieter in Wien vorstellen. Darunter finden sich nicht nur solche, die dich im Schulfach Latein unterstützen, sondern auch solche, die dir bei deinem Studium weiterhelfen können.

Suchst du Latein Nachhilfe in einem anderen Bundesland? Dann wirst du vielleicht hier fündig: Latein Nachhilfekurse in Graz, Latein Nachhilfekurse in Innsbruck, Latein Nachhilfekurse in Linz, Latein Nachhilfekurse in Salzburg. Lies gerne auch unseren Beitrag zum Thema Latein Nachhilfe in Österreich.

Die besten Lehrkräfte für Latein verfügbar
Christoph
5
5 (5 Bewertungen)
Christoph
27€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Leola
5
5 (5 Bewertungen)
Leola
18€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Sebastian
5
5 (4 Bewertungen)
Sebastian
28€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Vivien
5
5 (4 Bewertungen)
Vivien
10€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Jakob
5
5 (5 Bewertungen)
Jakob
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Micha
5
5 (6 Bewertungen)
Micha
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Thomas
5
5 (1 Bewertungen)
Thomas
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Barbara
5
5 (1 Bewertungen)
Barbara
15€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Christoph
5
5 (5 Bewertungen)
Christoph
27€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Leola
5
5 (5 Bewertungen)
Leola
18€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Sebastian
5
5 (4 Bewertungen)
Sebastian
28€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Vivien
5
5 (4 Bewertungen)
Vivien
10€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Jakob
5
5 (5 Bewertungen)
Jakob
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Micha
5
5 (6 Bewertungen)
Micha
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Thomas
5
5 (1 Bewertungen)
Thomas
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Barbara
5
5 (1 Bewertungen)
Barbara
15€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's

Lateinunterricht auf Nachhilfeinstituten

In Wien bietet sich unter anderem die Möglichkeit, einen Lateinkurs auf einem Nachhilfeinstitut in Anspruch zu nehmen. Die verschiedenen Institute unterscheiden sich nicht nur in ihrem Angebot, sondern auch was den Preis betrifft. Im Durchschnitt kostet eine Stunde Nachhilfe etwa 30 Euro.

Dafür erhältst du professionellen Unterricht von Lehrern mit viel Erfahrung und pädagogischem Know-How. Die Institute kümmern sich meist schon sehr viele Jahre genau darum, Schüler beim Lernen zu unterstützen. Individuelle Lernprogramme werden erarbeitet, damit die Schüler den geeigneten Unterricht erhalten und bald schon bessere Noten nach Hause bringen können. Manche Institute bieten auch spezielle Angebote für das Studium an.

Manche finden mehr Motivation um Latein zu lernen, wenn sie dies zusammen mit anderen tun. | Quelle: Pexels

Der Preis richtet sich unter anderem auch danach, ob du Einzel- oder Gruppenunterricht buchst. Auch wenn Einzelunterricht in der Regel mehr kostet - du erhältst so deine ganz persönliche Lernbegleitung und kannst dadurch auch rascher Fortschritte machen.

Doch auch der Unterricht in der Gruppe kann dir zu Erfolgen verhelfen. In der Gruppe kann jeder auch vom Anderen lernen und auf Dinge aufmerksam gemacht werden, die ansonsten eher unbemerkt geblieben wären. Ein guter Nachhilfelehrer wird zudem auch im Gruppenunterricht darauf achten, dass er auf jeden Schüler und seine individuellen Bedürfnisse eingeht und ihn dementsprechend unterstützt.

Hier nun einige Nachhilfeinstitute in Wien, auf welchen du Latein Nachhilfe erhalten kannst:

  • IFL Nachhilfe - Institut Dr. Rampitsch
    Ein Institut mit Standort in 2 Bezirken, an welchem du sowohl Einzel- als auch Gruppenunterricht für viele Fächer buchen kannst. In Form von Gruppenkursen kannst du Begleitkurse während des Schuljahres, Intensivkurse oder Sommerkurse besuchen. Möglich ist sowohl Online- als auch Präsenzunterricht. Das Angebot eignet sich für die gesamte Schulzeit - von der 1. Klasse bis zur Matura.
  • team-plus! Lernhilfe
    Der Unterricht findet entweder im Institut oder online per Zoom statt. Nachhilfe gibt es hier für alle Fächer und Schultypen, auch Erwachsene können hier fündig werden und zum Beispiel Unterstützung für Latein im Studium erhalten. Zur Auswahl stehen unter anderem Einzel- und Gruppenkurse (in Kleinstgruppen), Intensivkurse, Sommerkurse und Vorbereitungskurse für die Matura oder für Prüfungen für das Studium.
  • iMF Lernhilfe
    Einzel- und Gruppenunterricht (auch zu zweit möglich) für alle Fächer und Schultypen, wahlweise online. Nicht nur für die Schulzeit, sondern auch für Lehre und Studium gibt es Angebote. Nachhilfekurse finden in den Ferien oder während des Schuljahres statt. Die Latinum-Kurse zur Vorbereitung für die Ergänzungs- und Studienberechtigungsprüfung können wahlweise als Ferienkurs, Intensivkurs, Semesterkurs oder Abendskurs gebucht werden.

Vermittlungsplattformen für private Lateinlehrer

Für preiswerten individuellen Einzelunterricht bietet sich vorallem Privatunterricht an. Auf diese Weise kannst du zum Beispiel auch gemütlich bei dir Zuhause Latein lernen - die meisten privaten Lehrkräfte unterrichten dich entweder direkt bei dir Zuhause oder online per Webcam. Die Preise können auch hier variieren - das hängt mitunter auch von der Erfahrung und dem Niveau der Lehrer ab.

Um den geeigneten Nachhilfelehrer zu finden, kannst du dich unter anderem auf Vermittlungsplattformen umsehen. Manche Vermittlungsplattformen sind sogar speziell auf das Thema Lernen ausgerichtet, wodurch sich die Suche wesentlich einfacher gestaltet.

Präsenz- oder Onlineunterricht privat möglich
Möchtest du deine Lateinkenntnisse gerne in einem gewohnten Umfeld verbessern? Privatnachhilfe kannst du entweder online oder persönlich bei dir zu Hause erhalten. | Foto von Artem Podrez - Quelle: Pexels

Hier bei uns auf Superprof findest du zum Beispiel Lehrkräfte für die verschiedensten Lernbereiche, darunter auch Nachhilfelehrer für Latein und viele andere Fächer. Gib einfach deinen gewünschten Ort und das Unterrichtsfach an und erhalte eine Übersicht über Lehrkräfte in deiner Gegend. Für eine gezieltere Suche kannst du auch das erforderliche Niveau, den Preis und die Antwortzeit der Lehrkraft festlegen. Dir werden dann die Profile der passenden Lehrer angezeigt, über welche du direkt Kontakt aufnehmen und eine erste kostenlose Stunde buchen kannst.

Außerdem können dich auch die folgenden Plattformen bei der Lehrersuche unterstützen:

  • meet´n´learn
    Hier kannst du ebenfalls privaten Nachhilfeunterricht in deiner Gegend finden. Es gibt eine große Auswahl an möglichen Fächern. Um nähere Details über das Angebot der Lehrkräfte zu erhalten, kannst du in den jeweiligen Profilen stöbern - dort bietet sich dir auch gleich die Möglichkeit, Kontakt aufzunehmen. Es gibt keine fixen Preisangaben, sondern der Preis wird durch Vereinbarung festgelegt.
  • Nachhilfen24
    Eine Vermittlungsplattform speziell für Nachhilfe. Du hast hier sowohl die Möglichkeit, Lehrerprofile zu vergleichen, als auch ein eigenes Inserat zu erstellen, wodurch sich passende Lehrkräfte bei dir bewerben können. Finden kannst du hier Nachhilfe in diversen Fächern von Spanisch, Englisch, Französisch, Latein und Deutsch bis hin zu Mathematik, BWL oder Technisches Zeichnen.
  • Betreut
    Auf dieser Vermittlungsplattform kannst du nicht nur Privatnachhilfe finden, sondern auch viele andere Dienstleistungen wie Babysitting oder Haushaltshilfe. Um den geeigneten Nachhilfelehrer zu finden, kannst du dir entweder die bestehenden Lehrerprofile ansehen oder genauere Details bekanntgeben, um passende Vorschläge zu erhalten.

Privatlehrer auf Inseratebörsen

Eine weitere Option um Privatlehrer für Latein zu finden, ist die Suche auf Inseratebörsen. Auch hier kannst du die unterschiedlichsten Angebote finden - jedes Niveau und jede Preisklasse kann hier vertreten sein. Sieh dich einfach mal dort um und lass dich überraschen.

Mit Hilfe des Internets kannst du verschiedene Inseratebörsen durchstöbern und passende Nachhilfeangebote finden. | Foto von John Schnobrich - Quelle: Unsplash

Es bieten sich zum Beispiel die folgenden Websites an:

  • Private Nachilfe
    Diese Inseratebörse ist für Nachhilfeunterricht von Studenten ausgelegt. Du kannst aber auch andere Inserate, zum Beispiel von Lehrern finden. Zur Auswahl stehen viele verschiedene Fächer, darunter: Deutsch, Französisch, Latein, Informatik, Physik - aber auch spezielle Hilfestellungen für Aufnahmetests auf der Universität.
  • flohmarkt
    Diese Website kann immer hilfreich sein, wenn man auf der Suche ist. Man kann hier alles mögliche finden. Auch Angebote für Nachhilfe kannst du hier entdecken. Du hast außerdem die Möglichkeit, selbst ein Inserat zu veröffentlichen, sodass du ganz genau beschreiben kannst, wonach du suchst.
  • bazar
    Diese Website eignet sich ebenfalls für Inserate unabhängig davon, was du benötigst. Finden kannst du natürlich auch Lehrer aus allen Fächern. Auch hier kannst du ein Gesuch veröffentlichen, damit sich geeignete Lehrer mit dem gewünschten Niveau und Angebot und ausreichender Erfahrung bei dir melden.

Wir hoffen, dass dich unser Beitrag bei der Suche nach dem geeigneten Nachhilfe-Unterricht in Wien unterstützen konnte, und wünschen dir ganz viel Erfolg in deiner Schulzeit oder in der Universität!

Viel Spaß & Erfolg beim Lateinlernen
Mit einer individuellen Lernbegleitung können sich rasch Erfolge einstellen - vielleicht macht dir Latein lernen dann sogar Spaß. Alles ist möglich :) | Quelle: Unsplash

Hinterlasse uns gerne ein Kommentar und berichte uns von deiner persönlichen Erfahrung mit der Lateinischen Sprache bzw. mit Nachhilfe-Unterricht in Latein. Oder sag einfach mal Hallo ;)

>

Die Plattform, die Lehrkräfte und SchülerInnen miteinander verbindet

1. Unterrichtseinheit gratis

Du findest diesen Artikel toll? Vergib eine Note!

5,00 (1 Note(n))
Loading...