In Linz beginnts, wie man oft so schön sagt. Die 3. größte Stadt Österreichs, die sich früher fast ausschließlich durch seine Stahlwerke kennzeichnete, bietet heute ein vielfältiges Kultur- und Freizeitangebot für Jung und Alt.

Auch wenn das Sprachkurs-Angebot nicht ganz so kunterbunt ist wie zum Beispiel in Wien, wirst du in Linz bestimmt fündig. Hast du dir schon einmal überlegt, Französisch zu lernen?

Französisch hat eine spannende Entwicklungsgeschichte: ursprünglich aus dem Lateinischen entstanden, wurde es zunächst als Adelssprache in Europa verwendet.

Durch die Kolonisierung ab dem 16. Jahrhundert breitete sich die Sprache über die ganze Welt aus.

Auch heute noch gilt Französisch als Weltsprache und wird in über 50 Ländern gesprochen: In vielen Teilen Afrikas, Belgien, der Schweiz, Belgien, Haiti und viele mehr.

Es gibt aber noch mehr Gründe, um Französisch zu lernen:

  • Französisch steigert deine Jobchancen

In vielen Bereichen wie Mode oder Internationale Beziehung können Französischkenntnisse von großem Vorteil sein.

  • Für mehr Glück in der Liebe: Französisch gilt als die Sprache der Romantik

Deinem eleganten Akzent wird keiner mehr widerstehen können!

  • Praktisch fürs Reisen

Es gibt rund 300 Millionen frankophone Sprecher weltweit. Du kannst dich im nächsten Urlaub also vielleicht schon mit Muttersprachlern unterhalten.

  • Du bekommst Zugriff auf ein unvergleichliches Kulturangebot

Französische Filme haben dich schon immer fasziniert? Das nächste Mal kannst du diese gleich in Originalfassung schauen. Oder vielleicht möchtest du Bücher in der Sprache von Molière lesen?

Wie lerne ich am besten Französisch?
Mit ein bisschen Übung wirst du schnell in die französische Literatur eintauchen können | Quelle: Unsplash

Falls wir dich überzeugen konnten, stellt sich dir jetzt bestimmt die Frage, wie beziehungsweise wo du am besten Französisch lernen könntest.

Keine Sorge, wir helfen dir bei der Suche nach dem passenden Kurs für Französisch Nachhilfe in Linz.

Die besten Lehrkräfte für Französisch verfügbar
Viktorija
5
5 (4 Bewertungen)
Viktorija
12€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anna
5
5 (4 Bewertungen)
Anna
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fabienne
5
5 (3 Bewertungen)
Fabienne
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Philipp
5
5 (5 Bewertungen)
Philipp
22€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Raphael
5
5 (4 Bewertungen)
Raphael
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Audrey
5
5 (2 Bewertungen)
Audrey
18€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Juliette
5
5 (3 Bewertungen)
Juliette
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Edith
5
5 (2 Bewertungen)
Edith
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktorija
5
5 (4 Bewertungen)
Viktorija
12€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anna
5
5 (4 Bewertungen)
Anna
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fabienne
5
5 (3 Bewertungen)
Fabienne
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Philipp
5
5 (5 Bewertungen)
Philipp
22€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Raphael
5
5 (4 Bewertungen)
Raphael
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Audrey
5
5 (2 Bewertungen)
Audrey
18€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Juliette
5
5 (3 Bewertungen)
Juliette
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Edith
5
5 (2 Bewertungen)
Edith
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's

Die besten Sprachschulen in Linz

Berlitz

Sehr beliebt für Französischkurse sind die Berlitz-Sprachschulen, die ein schnelles und effektives Sprachenlernen garantieren.

Das Unternehmen findet man in mehreren Städten in Deutschland, der Schweiz und in Österreich. In Linz hat es seinen Standort direkt in der Innenstadt!

Auf der Website hast du die Auswahl aus einem vielfältigem Kursangebot. Es können Einzel- oder Gruppenunterricht ausgewählt werden.

Die Sprachkurse sind so perfekt an deine Bedürfnisse angepasst und können nach Niveau und Altersstufe gewählt werden.

Außerdem kann man dort auch Sprachzertifikate (zum Beispiel DELF oder DALF) ablegen, die man oft braucht, wenn man in Frankreich arbeiten oder studieren möchte.

Der einzige Nachteil: Lernen mit der Berlitz-Methode hat seinen Preis. Wenn du einen Kurs buchen möchtest, kannst du zuerst eine unverbindliche Preisanfrage senden, um dein persönliches Angebot zu erhalten.

Du willst Französisch Nachhilfe Graz nehmen?

Inlingua

Eine weitere Möglichkeit ist das aus der Schweiz stammende Sprachschul-Netzwerk Inlingua.

Mit dem Motto „Crossing language barriers“ sollen Fremdsprachen in erster Linie auf direkte Weise, nämlich durchs Sprechen, vermittelt werden. Kommunikation ist der Schlüssel zum Erfolg!

Neben Gruppen- und Einzeltrainings werden auch Business-Schulungen und E-Learning angeboten.

Gruppenkurse finden auch in Englisch, Spanisch und Italienisch statt, die Einzeltrainings bieten eine noch größere Auswahl.

Für eine Einzeleinheit à 45 Minuten muss man 54 € rechnen. Bucht man ein ganzes Kurspaket, so gibt es Vergünstigungen.

Ein 2-wöchiger Kompaktkurs in der Gruppe kostet zum Beispiel 595 €. Der Vorteil ist, dass in der Kursgebühr bereits alle Unterrichtsmaterialien inbegriffen sind.

Der Sprachunterricht wird von Muttersprachlern geleitet und wird in verschiedenen Niveaus angeboten. Willst du dieses herausfinden, mach am besten zuerst den gratis Einstufungstest auf der Website!

liLa (living languages)

Die liLa Sprachschule in Linz hat sich zwar vor allem auf Firmenkurse spezialisiert, bietet aber auch Privatunterricht.

Sprachkurs für Firmen gesucht
Für mehr Spaß im Büro: Lerne Französisch gemeinsam im Team | Quelle: Pixabay

Das Angebot erstreckt sich von Individual- bis hin zu Gruppen- oder Crashkursen. Möchte man mehr Infos über Preise, Kursablauf etc. erhalten, gilt auch hier, zuerst eine Anfrage an das Sprachbüro zu senden.

Diese Sprachschule scheint eine gute Möglichkeit zu sein, wenn man seinen Fokus auf Geschäfts-Französisch legen möchte. Für eine Mitarbeiterschulung kann der Sprachlehrer auch direkt ins Büro bestellt werden.

Die nächste Business-Konferenz in Frankreich kann kommen!

Besonders praktisch ist auch, dass liLa ebenso Übersetzungen und Dolmetscher-Services anbietet.

Linzer Vereine und Institute zum Französisch lernen

Amitié France-Autriche de Linz

Eine super Möglichkeit, sein Französisch zu verbessern, bietet die Non-Profit-Organisation Amitié France-Autriche de Linz.

Das Ziel ist vor allem, den kulturellen Austausch und die amitié (Freundschaft) zwischen Österreich und Frankreich aufzubauen.

Zurzeit werden zwar keine Sprachkurse angeboten, jedoch werden laufend kulturelle Aktivitäten wie Vorträge oder Ausflüge organisiert, die dir helfen können, deine Sprechfähigkeit in Schwung zu bringen!

Die Mitgliedschaft kostet für Erwachsene 24 €, für Jugendliche oder Studenten nur 12 € pro Jahr.

Dadurch hast du vielleicht die einmalige Möglichkeit, Franzosen direkt in Linz kennenzulernen und so internationale Freundschaften zu schließen!

WIFI

Auch das WIFI Oberösterreich bietet Französischkurse in Gruppen für alle Levels. Das Angebot ist bunt gemischt und bietet Kurse für Beginner, zur Auffrischung, zum Reisen und viel mehr.

Ein Schnupperkurs à 6 Einheiten kostet 63 €, für einen A2-Kurs über 12 Wochen muss man ungefähr 229 € rechnen.

Im Allgemeinen ist der Unterricht im WIFI eher auf Erwachsene ausgerichtet.

VHS (Volkshochschule)

Die VHS ist eine beliebte Adresse, wenn es ums Sprachenlernen für Erwachsene geht. Der Unterricht findet in Gruppen statt und ist im Vergleich zu Sprachschulen meist um einiges günstiger.

So kannst du dort zum Beispiel einen Französisch Crashkurs für Anfänger um nur 92 € (6 Einheiten) buchen.

Grundsätzlich sind die Kurse auf allen Niveaus von A1 bis C2 verfügbar. Man sollte aber früh dran sein, da sie gerne ausgebucht sind.

JKU (Johannes Kepler Universität)

Du bist Student/in in Linz und bekommst nicht genug von der Uni? Super, dann besuch doch gleich auch noch einen Französischkurs dort! Oder wenn Du in Wien wohnst, einen Französischkurs Wien.

Das ist die perfekte Möglichkeit, um andere Studierende zu treffen, mit denen du vielleicht gemeinsam üben kannst.

Kann ich auf der Uni Französisch lernen?
Auch auf der Uni werden Französischkurse angeboten - und das oft sogar kostenlos | Quelle: Unsplash

Besonders praktisch ist, dass die Kurse perfekt für dein Studentenbudget sind. So kannst du eine neue Sprache lernen, ohne tief in die Tasche greifen zu müssen.

Der Grundkurs für Niveau A1 kostet für ein Semester 120 €. Wenn du besonders fleißig studierst, kann dir dieser Betrag sogar vollständig rückerstattet werden!

Ebenso gibt es die Möglichkeit, Französisch als 2. Wirtschaftssprache zu wählen. Du musst zwar schon Vorkenntnisse besitzen, jedoch sind diese Kurse gratis und bringen dir sogar ECTS.

Private Nachhilfe in Linz

Für individuellen Unterricht brauchst du keine Sprachschule. Frag doch mal herum, vielleicht gibt jemand in deinem Umkreis Französisch Unterricht?

Du kannst auch auf sozialen Netzwerken wie Facebook suchen.

Der Preis für eine Privatnachhilfe liegt meistens zwischen 15-40 €.

Falls du nicht fündig wirst, haben wir die Lösung für dich. Superprof findet den perfekten Lehrer für dich!

Alles was du tun musst, ist deinen Standort und dein gewünschtes Fach auf unserer Seite einzutippen. Du hast dann die Auswahl aus mehreren Profilen in deiner Umgebung.

Der Preis wird vom Tutor selbst bestimmt, die einzigen Zusatzkosten sind 29 € für die Vermittlung zwischen Lehrer und Schüler. Meistens kannst du sogar eine gratis Probestunde buchen!

Zusätzlich werden auf der Profilseite Bewertungen und Erfahrungen von vorherigen Schülern angezeigt.

Falls du besonders lernfreudig bist, hast du auf unserer Website die Auswahl aus rund 1.300 Fächern – von Kochkursen bis hin zu Mathe, Englisch oder Sport findest du alles.

Online Sprachen lernen: bequem von Zuhause aus

Falls du lieber von Zuhause aus lernst, ist das auch kein Problem. Heutzutage kann man auch einfach und schnell mit dem Internet Sprachen üben!

Wir zeigen dir die verschiedenen Möglichkeiten.

Lern-Apps

Besonders praktisch für unterwegs sind Lern-Apps, wie zum Beispiel Duolingo. Die App ist gratis und bietet dir unzählige Übungen auf verschiedenen Niveaus.

Weiterhin können wir auch Babbel empfehlen. Die Vollversion ist zwar kostenpflichtig, aber bereits ab 5 € pro Monat erhältlich.

Du kannst dann unbegrenzt Grammatik, Vokabeln und Aussprache üben, egal ob Anfänger oder fortgeschritten!

YouTube

Hast du vor dein Hörverständnis zu trainieren? Dann versuch’s doch gerne mal mit YouTube.

Hast du Probleme mit einem Grammatikthema, so kannst du dort nach Erklärungsvideos suchen.

Wenn du einfach nur kurze Videos zur Unterhaltung schauen möchtest, könnten dir bekannte YouTuber wie Cyprien oder NormanFaitDesVidéos gefallen.

Kurse per Videoanruf

Hast du dir schon einmal überlegt, Online Unterricht zu nehmen? Besonders seit Corona-Zeiten steht Privatnachhilfe per Zoom oder Skype hoch im Kurs.

Du brauchst dafür nur einen Laptop oder Tablet, ein Mikro und stabiles Internet und schon kannst du Französisch lernen.

Ach ja, ein Lehrer wäre auch noch praktisch – diesen findest du am besten auch auf Superprof: Viele unserer Tutoren bieten mittlerweile Onlinekurse an!

Wie kann ich online Französisch lernen?
Online Sprachkurse liegen zurzeit voll im Trend | Quelle: Unsplash

Der Gedanke daran, eine neue Sprache zu lernen, mag dich auf den ersten Blick vielleicht etwas überfordern.

Hast du aber erst einmal den passenden Sprachkurs gefunden, so ist es nur eine Frage der Zeit, bis du Einblick in eine neue Welt der Wörter bekommst.

Wenn du schon Französisch kannst, finde zuerst dein Sprachniveau heraus und sei dir über deine Ziele im Klaren. Wie oft, wann, wo möchtest du Unterricht?

Lass deine Kontakte spielen und versuche, mit Französischsprechern in Kontakt zu kommen, um so am schnellsten Weg die Sprache zu verinnerlichen.

Vielleicht hast du ja auch einen Auslandsaufenthalt geplant?

Hoffentlich motiviert dich dieser Beitrag, um mit Französisch durchzustarten. Eines ist gewiss: du wirst es nicht bereuen!

Du willst einen Französischkurs zu besuchen, wohnst aber nicht in Linz? Finde hier Infos zu Sprachkursen in deiner Stadt: Wien, Salzburg, Innsbruck, Graz.

>

Die Plattform, die Lehrkräfte und SchülerInnen miteinander verbindet

1. Unterrichtseinheit gratis

Du findest diesen Artikel toll? Vergib eine Note!

5,00 (1 Note(n))
Loading...

Sprachenliebhaberin, Weltenbummlerin und Sportskanone aus Österreich, immer auf der Suche nach neuen Abenteuern.