Musik-Liebhaber in Linz aufgepasst: Du wolltet schon immer ein Tasteninstrument lernen, weißt aber nicht, wo Du den geeigneten Musikunterricht findest?

Kein Problem, denn in diesem Artikel erfährst Du, wie Du zum passenden Kurs kommst.

Du bist in einer anderen Stadt zu Hause? Finde auch in Wien oder Salzburg den passenden Lehrer. Such nach den Stichwörtern Klavierunterricht Salzburg auf Superprof und leg los!

Du hörst gerne Musik, am liebsten rund um die Uhr? Außerdem hast Du etwas Freizeit zur Verfügung und möchtest ein neues Hobby suchen? Oder die großen Komponisten vom Mittelalter bis zur Neuzeit haben Dich schon immer fasziniert und Du würdest gerne die Klassiker nachspielen können?

Dann wird’s Zeit, sich in ein neues Abenteuer zu stürzen und mit professioneller Unterstützung Klavier zu lernen – dabei kannst Du Deiner Kreativität freien Lauf lassen und Dich nach Belieben musikalisch austoben und alles geben!

Die besten Lehrkräfte für Klavier verfügbar
Safak can
5
5 (12 Bewertungen)
Safak can
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Elli
5
5 (10 Bewertungen)
Elli
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Kejsi
5
5 (3 Bewertungen)
Kejsi
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Martin
5
5 (4 Bewertungen)
Martin
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anja
5
5 (6 Bewertungen)
Anja
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Elvira
5
5 (3 Bewertungen)
Elvira
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Louise
5
5 (4 Bewertungen)
Louise
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Samantha
5
5 (5 Bewertungen)
Samantha
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Safak can
5
5 (12 Bewertungen)
Safak can
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Elli
5
5 (10 Bewertungen)
Elli
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Kejsi
5
5 (3 Bewertungen)
Kejsi
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Martin
5
5 (4 Bewertungen)
Martin
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anja
5
5 (6 Bewertungen)
Anja
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Elvira
5
5 (3 Bewertungen)
Elvira
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Louise
5
5 (4 Bewertungen)
Louise
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Samantha
5
5 (5 Bewertungen)
Samantha
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's

Gute Gründe, um mit Klavier anzufangen

Es gibt unzählige Gründe, die für das Erlernen eines Tasteninstruments sprechen.

  • Schnell einfache Stücke spielen

Als eines der beliebtesten Instrumente weltweit, können schon Kinder in kurzer Zeit einfache Stücke spielen – Keyboard kann sogar noch schneller gelernt werden, da Du mit der linken Hand oft nur Akkorde spielst.

Das heißt aber nicht, dass es ein einfaches Instrument ist! Besonders Fortgeschrittene brauchen viel Fingerspitzengefühl, um schwere Partituren zu spielen.

  • Klavier als Begleitinstrument

Keine Frage, dass Pianomusik im Solo wunderschön klingt. Jedoch eignet sich ein Tasteninstrument wie Klavier oder Keyboard auch perfekt zur Begleitung von anderen Instrumenten und Gesang.

Biete doch Deinen musikalischen Freunden an, im Ensemble Musik zu machen!

  • Klaviermusik zur Beruhigung

Wenige werden sich beschweren, wenn Du Dein Instrument übst (es sei denn, Du haust so richtig in die Tasten). Klaviermusik wirkt meistens entspannend und wird auch von Zuhörern angenehm empfunden.

Aber auch auf Dich selbst kann das Musizieren positive Effekte haben. Bist Du einmal gestresst, biete Dir ein wenig Klavierspielen zum Ausgleich – und schon sind alle Sorgen vergessen!

Ist Klaviermusik gut für Entspannung?
Musik für die Seele - Klavierklänge werden als besonders entspannend empfunden. | Quelle: Unsplash
  • Verbessere Deine Gedächtnisleistung

Das Erlernen eines Instruments bereitet nicht nur Freude, sondern wirkt sich auch noch positiv auf Deine Gehirnleistung aus!

Durch das regelmäßige Üben und Auswendiglernen von Noten trainierst Du Dein Gehirn und verbesserst Deine Konzentrationsfähigkeit.

Laut einer Studie weisen unsere Gehirne sogar eine eigene „Klavier-Region“ auf! Diese sei bei Pianisten Durch die Verbindung von Melodien und Fingerbewegung deutlich besser entwickelt.

Wenn wir Dich noch nicht überzeugt haben, kannst Du hier weitere Gründe nachlesen, die fürs Klavierspielen sprechen.

Wir zeigen Dir nun, wo Du in Linz Klavierunterricht findest – online oder vor Ort!

Du wohnst nicht in Linz, sondern in Innsbruck oder Graz? Da entlang!

Die besten Musikschulen für Klavierunterricht in Linz

Wer nach Klavierunterricht mit qualifizierten Lehrern sucht, ist in einer Musikschule bestens aufgehoben. Viele befinden sich mitten in Linz und sind somit gut erreichbar.

Ein weiterer Pluspunkt ist, dass öffentliche Musikschulen staatlich gefördert werden, sodass deutlich weniger Kosten als bei Privatunterricht anfallen.

Wenn der Preis für Dich keine so große Rolle spielt und Dir nur professioneller Klavierunterricht wichtig ist, solltest Du auch bei einer privaten Einrichtung nach einem Kurs für Klavier suchen.

Wir zeigen Dir hier die unterschiedlichen Angebote im Überblick.

Musikschule Linz

Die öffentliche Musikschule besitzt in Linz rund 20 Standorte, vielleicht sogar ganz in Deiner Nähe!

Du hast dort die Auswahl zwischen Gruppen- und Einzelunterricht für Klavier. Ebenso gibt es die Möglichkeit, im Ensemble mit anderen Instrumenten oder Sängern zu üben.

Im Vergleich zu privaten Institutionen ist die Musikschule Linz für Schüler jeden Alters wohl die wesentlich günstigste Variante: unter 19 Jahren kostet Klavierunterricht in Dreiergruppen 150€ pro Semester (50 Minuten pro Woche), Einzelstunden gibt’s um ca. 300€.

Das Alter spielt keine Rolle, auch Erwachsene können dort Musikunterricht nehmen. Jedoch erhöht sich der Preis um 75%.

Du findest dort bestimmt auch einen Lehrer, der Dich in Gitarre, Trompete oder Klarinette unterrichten wird, falls Du gleich mehrere Instrumente lernen möchtest.

Musikzentrum

Klassische Stücke von Mozart, Bach, Beethoven etc. findest Du langweilig? Wenn Du lieber modernere Songs hörst, empfehlen wir das Musikzentrum Linz.

Die Musikschule hat sich auf neuere Musikrichtungen, wie Rock, Pop oder Jazz spezialisiert. Dort sind sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene willkommen.

Du kannst dort Tasteninstrumente (Klavier, Keyboard, Orgel, …) oder andere Instrumente lernen.

Der Klavierunterricht findet einmal pro Woche (50 Minuten) statt und kostet im Semester 892€ (Einzelunterricht) bzw. 328€ (ab 3 Personen).

Bist Du bereits vertraut mit dem Klavier und nebenbei Mitglied einer Band? Großartig, denn das Musikzentrum bietet auch spezielles Coaching für Bands! Euer neuer Lehrer kann euch vielleicht sogar helfen, einen eigenen Text auf Deutsch oder Englisch zu schreiben.

Band Coaching in Linz
Sogar als Band könnt ihr Unterricht finden. | Quelle: Unsplash

Im Klavier- oder Keyboardunterricht kannst Du ebenso Musiktheorie, Gehörbildung, Improvisation oder Begleiten von Gesang üben – ganz nach Deinen Wünschen!

Center of Piano Art

Auf den Klavierunterricht spezialisiert hat sich das Center of Piano Art. Dich erwartet im Zentrum von Linz professioneller Unterricht Durch Klavierpädagogen mit langjährigen Erfahrungen.

Die Klavierschule bietet aber nicht nur standardmäßigen Unterricht!

Dein Kind besitzt ein außerordentliches Klaviertalent? Es wird ein Kontakt mit der Akademie für Begabtenförderung der Anton-Bruckner-Universität hergestellt werden. Ein großes Talent sollte nicht geheim bleiben und könnte vielleicht eine Karriere als Pianist bedeuten.

Auch wenn ein Wettbewerb oder eine wichtige Aufnahmeprüfung z.B für ein Musikstudium ansteht, kannst Du speziell Stunden zur Vorbereitung buchen.

Die Einheiten dauern entweder 25 oder 40 Minuten, ein Preisangebot wird auf Anfrage zugeschickt.

Egal welches Alter, sowohl Kinder, Jugendliche, als auch Erwachsene können Stunden buchen. Das Programm wird individuell an die Schüler angepasst (Musikrichtung, Stil, Inhalt).

Klavierunterricht mit einem Privatlehrer

Vor allem für Fortgeschrittene ist es oft problematisch, ein Instrument in der Gruppe zu lernen. Wenn das Niveau der anderen Schüler nicht gleich ist, lernst Du viel weniger als in der Einzelstunde.

Außerdem bleibt auch viel weniger Zeit pro Schüler, wenn ihr mehrere im Klavierunterricht seid – der Lernfaktor ist so viel geringer.

In den meisten Musikschulen kann genauso Einzelunterricht gebucht werden, jedoch ist dies meistens schlicht und einfach teuer.

Wie wär’s also mit einem persönlichen Privatlehrer, der Dir bei Dir zu Hause oder online preiswerte Stunden gibt?

Klingt vielleicht zu schön, um wahr zu sein, ist aber tatsächlich möglich. Vielleicht ist in Deiner Nähe ein vertrauter Nachbar, jemand aus Deiner Familie oder ein Freund, der gut Klavier spielt und es Dir gerne beibringen möchte?

Wenn nicht, ist Deine erste Intuition wahrscheinlich, auf Google zu gehen und „Klavierlehrer Linz“ oder "Klavierlehrer Wien" einzutippen.

Falls Du Glück hast, wirst Du so auch fündig, jedoch ist die Suche manchmal schwieriger als gedacht.

Du hast keine Lust, stundenlang das Internet nach einem passenden Lehrer zu durchforsten? Wir helfen Dir gerne: dank Superprof findest Du diesen in wenigen Minuten!

Ganz egal, ob Du Anfänger bist oder nur jemanden brauchst, der mit Dir Musiktheorie (Noten lesen), Ausdruck oder den richtigen Fingersatz übt.

Wo kann ich in Linz Klavier lernen?
Dein Klavierlehrer übt mit Dir was Du möchtest: Musiktheorie, Haltung, Ausdruck und viel mehr. | Quelle: Unsplash

Über Superprof findest Du einen Klavierlehrer für jeden Wunsch, der sich möglicherweise ganz in der Nähe findet.

Den Preis bestimmt der Lehrer, dieser kann je nach Erfahrungen und Standort variieren. Durchschnittlich musst Du in Linz ca. 31€ für eine private Pianostunde rechnen.

Auf dem Profil kannst Du Details, wie zum Beispiel Bewertungen anderer Schüler finden.

Nachdem ihr Kontakt aufgenommen habt, könnt ihr schon eure erste (gratis) Probestunde ausmachen!

Online Klavier üben

Du würdest gerne Klavierunterricht nehmen, aber in Deiner Nähe gibt es keinen passenden Lehrer?

Sogar dafür haben wir die Lösung: online Unterricht!

Es mag vielleicht etwas absurd klingen, über das Internet Piano zu üben – online Instrumente lernen hat aber durchaus seine Vorteile!

Vor allem für Tasteninstrumente gibt es mittlerweile unzählige Angebote: Nachhilfe per Webcam, Musikapps, virtuelle Klaviertastaturen, … wir stellen Dir eine Auswahl vor.

Apps

Als Anfänger sind Apps besonders praktisch, die Dir beim Üben von Musik behilflich sind. Du kannst so selbst bestimmen, wann und wo Du Klavier üben möchtest.

Besonders beliebt sind die online (kostenpflichtigen) Klavierschulen Flowkey oder Skoove, wo Du in mehreren Lektionen Deine Klavierfähigkeiten verbessern kannst.

Klavierlehrer per Webcam

Wieso nicht einfach per Skype Klavierunterricht nehmen?

Auch auf Superprof haben sich viele Tutoren bereits auf online Unterricht spezialisiert.

Warum? Ganz einfach, es geht viel schneller und unkomplizierter, und das, ohne dass Dein persönlicher Lernfortschritt darunter leiden muss.

Außer Deinem geliebten Tasteninstrument brauchst Du nur einen Laptop, eine Webcam und eine stabile Internetverbindung. Buche jetzt gleich Deine erste gratis Probestunde und lass Dich inspirieren!

Virtuelle Klaviere

Mithilfe von virtuellen Klavier-Tastaturen kannst Du unterwegs oder zwischendurch Dein Takt- und Fingerspitzengefühl verbessern.

Auf folgenden Websites kannst Du Dich als virtueller Tastenkünstler versuchen: Pianist Factory, Online Pianist, Virtual Piano.

Suche doch auch nach Apps auf Deinem Smartphone! Viele davon sind sogar gratis.

Online Piano lernen leicht gemacht
Dank neuer Technik kann auch im Internet Piano geübt werden. | Quelle: Unsplash

Ein neues Instrument stellt Dich an den Anfang eines langen Weges, auf dem Du Schritt für Schritt lernst, wie Du zum Profi wirst.

Mit einem guten Lehrer an Deiner Seite wird die Herausforderung aber große Freude machen. Musik ist eine große Bereicherung in Deinem Alltag und das nicht nur für Kinder oder Jugendliche – es ist nie zu spät, auch im erwachsenen Alter mit Klavier anzufangen!

Natürlich ist regelmäßige Übung und Vorbereitung auf den Unterricht notwendig. Dein Klavierlehrer wird Dir in den gemeinsamen Stunden gerne mit vielen Tipps und Tricks zur Seite stehen.

Wer weiß, vielleicht entdeckst Du mit dem Piano Deine große Leidenschaft und schlägst sogar eine Karriere im Musikbereich ein? Nichts ist unmöglich.

>

Die Plattform, die Lehrkräfte und SchülerInnen miteinander verbindet

1. Unterrichtseinheit gratis

Du findest diesen Artikel toll? Vergib eine Note!

5,00 (1 Note(n))
Loading...

Sprachenliebhaberin, Weltenbummlerin und Sportskanone aus Österreich, immer auf der Suche nach neuen Abenteuern.